Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Analkrebs

Von

Minhhuyen Nguyen

, MD, Fox Chase Cancer Center, Temple University

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Mrz 2021| Inhalt zuletzt geändert Mrz 2021
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
  • Zu den Risikofaktoren für Analkrebs gehören bestimmte sexuell übertragbare Krankheiten.

  • Blutung beim Stuhlgang, Schmerzen und manchmal Juckreiz im Afterbereich sind typische Symptome.

  • Eine manuelle Untersuchung, eine Sigmoidoskopie oder Koloskopie und eine Biopsie werden durchgeführt, um die Diagnose zu bestätigen.

  • Die Behandlung kann entweder aus einer Operation allein oder aus einer Kombination aus Strahlentherapie und Chemotherapie oder Strahlentherapie und Operation bestehen.

Das Analkarzinom tritt in den USA jährlich bei etwa 8590 Menschen auf und ist für mehr als 1350 Todesfälle verantwortlich. Das Analkarzinom tritt häufiger bei Frauen auf.

Zu den Risikofaktoren für Analkarzinom zählen:

Symptome eines Analkarzinoms

Bei einem Analkarzinom treten oft Blutungen beim Stuhlgang, Schmerzen und manchmal auch Juckreiz um den After auf. Etwa 25 % der Personen mit Analkarzinom haben keine Symptome. In diesem Fall wird der Krebs nur im Rahmen einer Routineuntersuchung entdeckt.

Diagnose eines Analkarzinoms

  • Untersuchung durch den Arzt

  • Sigmoidoskopie oder Koloskopie

  • Biopsie

Um ein Analkarzinom zu diagnostizieren, überprüft der Arzt zuerst die Haut um den After auf krankhafte Veränderungen. Mit einer behandschuhten Hand sondiert der Arzt den After und den unteren Mastdarm und sucht nach Schleimhautanteilen, die sich anders anfühlen als die Umgebung. Ein flexibles Sigmoidoskop (ein kurzer Beobachtungsschlauch mit einer Kamera am Ende) wird zur Untersuchung von After und Mastdarm verwendet. Ein Anoskop (eine kleine, starre Röhre mit einem Licht) kann zur Unterstützung der Untersuchung mehrere Zentimeter in den After hineingeschoben werden.

Der Arzt entnimmt Gewebe aus einem abnormalen Bereich und untersucht dieses mikroskopisch (er führt eine Biopsie durch).

Blutet der Betroffene, können Ärzte eine Koloskopie durchführen, um zu überprüfen, ob zudem Darmkrebs Kolorektales Karzinom In der Familie auftretende Fälle und manche Ernährungsfaktoren (ballaststoffarm und fettreich) erhöhen das Risiko für ein kolorektales Karzinom. Typische Symptome umfassen Blutung beim Stuhlgang... Erfahren Sie mehr Kolorektales Karzinom vorliegt. Während einer Koloskopie wird der Dickdarm untersucht. Eine Koloskopie kann auch dann durchgeführt werden, wenn die Betroffenen sichtbare Hämorrhoiden Hämorrhoiden Hämorrhoiden sind erweiterte, verdrehte Blutgefäße in der Wand des unteren Mastdarms und des Afters. Die erweiterten Gefäße werden durch einen erhöhten Druck verursacht. Innerhalb oder außerhalb... Erfahren Sie mehr Hämorrhoiden (verdrehte Venen in der Innenwand von Mastdarm und After) haben, die Blutungen verursachen können.

Behandlung des Analkarzinoms

  • Kombinierte Behandlung aus Bestrahlung und Chemotherapie

  • Manchmal operative Eingriffe

Die Behandlung und Prognose eines Analkarzinoms hängt vom Ausmaß der Krebserkrankung ab.

In der Regel wird zuerst eine kombinierte Behandlung aus Strahlentherapie und Chemotherapie durchgeführt.

Operiert wird, wenn der Krebs bei den Patienten nach einer Strahlen- und Chemotherapie immer noch nicht verschwunden ist oder erneut auftritt. Bei der Operation müssen Ärzte darauf achten, dass sie den Muskelring, der den After verschlossen hält (Analsphinkter), nicht beschädigen. Der Analsphinkter sorgt dafür, dass der After bis zum Stuhlgang geschlossen bleibt. Ein Analsphinkter, der nicht mehr ordnungsgemäß schließt, kann dazu führen, dass die Kontrolle über den Stuhlgang verloren geht (Stuhlinkontinenz Stuhlinkontinenz Stuhlinkontinenz bedeutet den Verlust der Kontrolle über die Darmentleerung. Stuhlinkontinenz kann vorübergehend bei akutem Durchfall auftreten und wenn harte Stuhlpfropfen im Mastdarm festsitzen... Erfahren Sie mehr ).

Wenn der Krebs noch nicht gestreut hat, kann die Therapie viele Analkrebserkrankungen heilen. 70 % der Betroffenen überleben länger als 5 Jahre.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie
Testen Sie Ihr Wissen
Abszesse im Bauchraum
Spezifische Symptome von Bauchabszessen hängen von der Lage des Abszesses ab. Welche der folgenden Symptome haben dennoch die meisten Menschen?

Auch von Interesse

NACH OBEN