Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Lädt...

Leistenbruch

Von

Parswa Ansari

, MD, Hofstra Northwell-Lenox Hill Hospital, New York

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Dez 2018| Inhalt zuletzt geändert Dez 2018
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Kurzinformationen
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Bei einem Leistenbruch tritt der Bruchsack mit dem darin befindlichen Darmgewebe oder anderen Organen aus der Bauchhöhle durch eine Öffnung in der Bauchwand in den Leistenkanal.

  • Patienten haben eine schmerzlose Ausstülpung in der Leiste oder im Skrotum.

  • Eine Ultraschalluntersuchung oder eine Computertomographie können die Diagnose sichern.

  • Die Operation einer Hernie wird bei Frauen, bei Vorliegen von Symptomen oder bei Abschnürung oder Einklemmung durchgeführt.

(Siehe auch Bauchwandhernien.)

Was ist eine Leistenhernie?

Beim Leistenbruch drängt sich eine Darmschlinge oder ein anderes Organ aus der Bauchhöhle durch eine Öffnung in der Bauchwand in den Leistenkanal. Der Leistenkanal enthält den Samenstrang, der aus dem Samenleiter, Blutgefäßen, Nerven und anderem besteht. Vor der Geburt wandern die Hoden, die im Bauchraum gebildet werden, durch den Leistenkanal in den Hodensack.

Was ist eine Leistenhernie?

Eine Leistenhernie erstreckt sich in die Leiste und kann sich bis in den Hodensack erstrecken. Sie sind bei Männern häufiger. Es gibt zwei Arten, direkt und indirekt, abhängig davon, wo genau die Hernie auftritt.

Andere Formen von Hernien (wie Nabelbrüche und Oberschenkelhernien) treten an anderen Stellen auf. Bei einem Leistenbruch kann die Öffnung in der Bauchwand von Geburt an bestehen (siehe Hernien bei Kindern) oder später im Leben entstehen.

Symptome

Eine Leistenhernie verursacht normalerweise eine schmerzlose Beule in der Leiste oder im Hodensack. Im Stehen kann die Beule größer werden, im Liegen kleiner, weil der Darminhalt mit der Schwerkraft vor- und zurückgleitet. Manchmal wird ein Teil des Darms im Hodensack eingeklemmt (Inkarzeration). Wenn der Darm eingeklemmt wird, kann die Blutversorgung abgeschnitten werden (Strangulation). Strangulierter Darm kann innerhalb von Stunden absterben (gangränös werden).

Diagnose

  • Ärztliche Untersuchung

  • Manchmal bildgebende Diagnostikverfahren

Die Diagnose des Arztes gründet sich auf einer Untersuchung der Leistenhernie. Während die Person steht, untersucht der Arzt die Leiste und bittet die Person, zu husten. Husten erhöht den Druck auf den Bauchraum. Leidet der Patient an einem Leistenbruch, wird durch das Husten die Hernie nach vorne gestülpt, sodass diese vom Arzt besser zu ertasten ist. Zudem setzt der Arzt zum Ertasten der Hernie bei Männern einen Finger in die Falte des oberen Teils des Skrotums und schiebt diesen nach oben hin zum Bauchraum.

Manchmal führt der Arzt eine Ultraschalluntersuchung oder seltener eine Computertomographie (CT) durch, um die Diagnose stellen zu können.

Behandlung

  • Chirurgische Reparatur

Leistenbrüche bei Frauen und symptomatische Leistenbrüche bei Männern sollten chirurgisch repariert werden. Bei Männern mit Leistenbruch, der keine Symptome verursacht, muss keine Operation durchgeführt werden, bis Symptome entstehen. Die Operation kann zu einem Zeitpunkt durchgeführt werden, der für die Person angenehm ist.

Bei strangulierten Hernien ist eine Notoperation erforderlich, um den Darm aus dem Leistenkanal zu ziehen.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Gastroösophageale Refluxkrankheit
Video
Gastroösophageale Refluxkrankheit
Der gastrointestinale Trakt oder kurz GI-Trakt umfasst die Mundhöhle, den Kehlkopf, die Speiseröhre...
3D-Modelle
Alle anzeigen
Anorektale Fistel
3D-Modell
Anorektale Fistel

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN