honeypot link

Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Kurzinformationen

Benigne hypertensive arterioläre Nephrosklerose

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Dez 2019| Inhalt zuletzt geändert Dez 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten
Quellen zum Thema

Die Nieren sind zwei bohnenförmige Organe, die den Urin bilden. Sie sorgen für ein Gleichgewicht zwischen dem Flüssigkeits- und Mineralstoffspiegel im Körper und filtern Abbauprodukte aus Ihrem Blut.

The Urinary Tract

The Urinary Tract

Was ist die benigne hypertensive arterioläre Nephrosklerose?

Bei der Hypertonie handelt es sich um Bluthochdruck, Arteriolen sind kleine Arterien, „Nephro-“ bezieht sich auf Nieren und „Sklerose“ bezeichnet eine Vernarbung oder Schädigung.

Die benigne hypertensive arterioläre Nephrosklerose ist eine Nierenschädigung, die durch einen über einen langen Zeitraum bestehenden hohen Blutdruck verursacht wird.

  • Die Nierenschädigung verschlechtert sich in der Regel langsam und kann zu einer schweren chronischen Nierenerkrankung führen.

  • Sie tritt häufiger auf, wenn Ihr Blutdruck über einen langen Zeitraum erhöht ist.

  • Die Nierenschädigung wird in der Regel bei einem Bluttest festgestellt.  

  • Symptome treten in der Regel erst auf, wenn Sie eine Niereninsuffizienz entwickeln.

  • Ärzte versuchen, Ihren Bluthochdruck mit Medikamenten zu kontrollieren.

  • Möglicherweise benötigen Sie eine Dialyse (eine Maschine filtert das Blut, wenn Ihre Nieren dazu nicht in der Lage sind)

Was verursacht eine hypertensive Nierenschädigung?

Ein über einen langen Zeitraum bestehender Bluthochdruck belastet Ihre Blutgefäße. Schließlich schädigt die Belastung die Blutgefäße, sodass das Blut nicht mehr richtig durchfließen kann. Eine schlechte Blutversorgung kann das betroffene Organ schädigen.

Das Risiko einer Nierenschädigung durch Bluthochdruck ist höher, wenn:

  • Ihr Blutdruck nicht sehr gut kontrolliert wird

  • Ihr Blutdruck über einen langen Zeitraum erhöht ist

Was sind die Symptome einer hypertensiven Nierenschädigung?

Sofern Sie keine Niereninsuffizienz entwickeln, treten in der Regel keine Symptome auf. Zu den Symptomen einer Niereninsuffizienz zählen:

  • Gefühl von Schwäche und Müdigkeit

  • Übelkeit

  • Verminderter Appetit

  • Juckreiz

  • Schläfrigkeit oder Verwirrtheit

Woher wissen Ärzte, dass ich an einer hypertensiven Nierenschädigung leide?

Ärzte vermuten eine Nierenerkrankung, wenn Ihr Blutdruck über einen längeren Zeitraum erhöht ist und Routine-Bluttests zeigen, dass Ihre Nieren nicht normal arbeiten. Um nach anderen Ursachen für die Nierenerkrankung zu suchen, können sie folgende Maßnahmen ergreifen:

  • Blut- und Urintests

  • Ultraschalluntersuchung Ihrer Nieren

Wie wird eine hypertensive Nierenschädigung behandelt?

Die Ärzte versuchen, eine Verschlechterung der Nierenschädigung zu verhindern, indem sie

  • Ihren Bluthochdruck mit Medikamenten und Veränderungen der Ernährung kontrollieren

Wenn Ihre Nieren stark geschädigt sind, benötigen Sie möglicherweise eine:

  • Dialyse (eine Maschine filtert das Blut, wenn Ihre Nieren dazu nicht in der Lage sind)

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Auch von Interesse

Feature.AlsoOfInterst.SocialMedia

NACH OBEN