Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Atemnotsyndrom des Erwachsenen (Acute Respiratory Distress Syndrome, ARDS)

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Sep 2020| Inhalt zuletzt geändert Sep 2020
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten

Wie kommt es zum Atemnotsyndrom bei Erwachsenen (Acute Respiratory Distress Syndrome, ARDS)?

„Akut“ bedeutet plötzlich, und „respiratorisch“ hängt mit der Atmung zusammen. Ein akutes Atemnotsyndrom liegt also vor, wenn Sie ganz plötzlich Atembeschwerden haben.

Was sind die Ursachen eines ARDS?

Einige der Krankheiten, die eine ARDS verursachen, können neben der Lunge auch andere Organe schädigen. Es können Probleme mit den Nieren, dem Herzen, der Leber oder dem Gehirn auftreten.

Woran erkennt der Arzt, dass ich an einem ARDS leide?

Die Ärzte stützen die Diagnose auf:

  • Bluttests zur Messung des Sauerstoff- und Kohlendioxidgehalts in Ihrem Blut

  • Röntgenaufnahme des Brustkorbs

Es können weitere Tests durchgeführt werden, um nach der Ursache des ARDS zu suchen oder zu überprüfen, welche anderen Organe betroffen sind.

Wie wird ein ARDS behandelt?

Sie müssen auf die Intensivstation (ITS) gebracht werden. Eine ITS ist ein Bereich im Krankenhaus für Patienten, die schwer krank sind. Die Ärzte behandeln die Probleme, die zum ARDS führen und werden:

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
NACH OBEN