Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Kurzinformationen

Elektrolyte im Überblick

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Sep 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten

Was sind Elektrolyten?

Elektrolyten sind Mineralstoffe, die in Ihrer Blutbahn schwimmen. Diese Mineralstoffe gibt es auch in Ihren Magensäften, Ihrem Stuhl, Ihrem Urin und im Gewebe Ihres Körpers. Salz (Natrium) ist ein Beispiel für einen Elektrolyten. Andere sind Kalium, Kalzium und Magnesium.

Elektrolyte helfen bei vielen Körperfunktionen mit:

  • Sie kontrollieren die Nerven- und Muskelfunktion

  • Sie gleichen den Wasserhaushalt in Ihrem Körper aus

  • Sie gleichen den Säuregehalt in Ihrem Körper aus

Ihre Nieren sorgen für das richtige Gleichgewicht an Elektrolyten in Ihrem Blut. Zu viel oder zu wenig Elektrolyten können zu gesundheitlichen Problemen führen.

Was führt zu einem Problem mit Elektrolyten?

Ihr Körper kann ein Elektrolytungleichgewicht haben, wenn Sie:

  • Häufig erbrechen müssen und/oder Durchfall haben (häufigen, dünnen oder wässrigen Stuhlgang)

  • An einem heißen Tag viel schwitzen

  • Zu viel oder zu wenig Wasser trinken

  • Einnahme bestimmter Medikamente

  • Bestimmte Erkrankungen von Herz, Nieren oder Leber haben

Welche Symptome verursacht ein Problem mit Elektrolyten?

Sie können gar keine Symptome haben. Wenn Sie Symptome haben, dann hängen diese davon ab, welches Elektrolyt im Ungleichgewicht ist. Aber im Allgemeinen können Sie die folgenden Symptome haben:

  • sich schwach und müde fühlen

  • Muskelkrämpfe oder Muskelzittern haben

  • Verwirrt sein

  • Einen unregelmäßigen Herzschlag haben

Woher wissen Ärzte, dass Ich ein Problem mit Elektrolyten habe?

Ihr Arzt führt einen Bluttest durch, um zu überprüfen, bei welchem Elektrolyt ein Problem besteht.

Wie werden Probleme mit Elektrolyten behandelt?

Ihr Arzt wird versuchen, Ihren Elektrolythaushalt auszugleichen.

  • Wenn Sie zu wenig eines Elektrolyten haben, erhalten Sie in der Regel mehr von diesem Elektrolyten zum Einnehmen oder über die Vene gespritzt (intravenös)

  • Wenn Sie zu viel eines Elektrolyten haben, dann erhalten Sie wahrscheinlich Flüssigkeiten als Infusion oder ein Medikament, das bei der Ausscheidung des Elektrolyten aus Ihrem Körper hilft.

Bei einigen schwerwiegenden Problemen mit Elektrolyten kann eine Nierendialyse erforderlich sein (eine Behandlung, bei der Ihr Blut aus dem Körper herausgeleitet, gefiltert und dann wieder in Ihren Körper zurückgeleitet wird).

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN