Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Kurzinformationen

Ringelflechte der Kopfhaut

(Tinea capitis)

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Nov 2020| Inhalt zuletzt geändert Nov 2020
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten
Quellen zum Thema

Ringelflechte ist eine häufige Pilzinfektion der Haut oder Nägel. Ringelflechte hat nichts mit Flechten zu tun. Der Ausschlag kann ringförmig sein. Darum wird die Infektion Ringelflechte genannt. Ärzte nennen diese Infektionen „Tinea“.

Was ist Ringelflechte der Kopfhaut?

Ringelflechte der Kopfhaut ist eine Pilzinfektion, die einen schuppigen Ausschlag oder kahle Flecken auf der Kopfhaut verursacht.

  • Ringelflechte der Kopfhaut kommt bei Kindern am häufigsten vor.

  • Sie ist sehr ansteckend.

  • Sie kann einen Ausschlag auf der Kopfhaut, kahle Flecken und selten eine schmerzhafte Schwellung verursachen, aus der Eiter austritt.

  • Zur Behandlung gehören Antimykotika zum Einnehmen und in Salben zum Auftragen auf die Kopfhaut oder in einem speziellen Shampoo.

  • Es kann lange dauern, bis die Ringelflechte der Kopfhaut abgeheilt ist.

Was sind die Symptome von Ringelflechte der Kopfhaut?

Es stellen sich u. a. folgende Symptome ein:

  • Ein trockener, schuppiger Ausschlag auf dem Kopf, der evtl. juckt

  • Haarausfall in betroffenen Bereichen (Alopezie)

  • Manchmal Abschuppen der Kopfhaut, das wie Schuppen aussieht

  • Manchmal ein schmerzhafter geschwollener Fleck auf der Kopfhaut, wobei Blasen auftreten oder Nässen (Kerion) entstehen können

Woran erkennt der Arzt Ringelflechte der Kopfhaut?

Ärzte können Ringelflechte der Kopfhaut in der Regel mit bloßem Auge feststellen. Manchmal wird ein Haar abgezupft oder Haut abgeschabt und unter dem Mikroskop untersucht. Die Kopfhaut wird mit UV-Licht bestrahlt, da Ringelflechte unter UV-Licht leuchtet und andere Ausschläge nicht.

Wie wird eine Ringelflechte der Kopfhaut behandelt?

Ärzte behandeln Ringelflechte der Kopfhaut bei Kindern mit Folgendem:

  • 4 bis 6 Wochen lang einzunehmende Antimykotika

  • Auf die Kopfhaut des Kindes aufzutragende antimykotische Salbe, bis die Infektion verschwunden ist

  • Mindestens zweimal wöchentlich ein Selensulfid-Shampoo in verschreibungspflichtiger Dosis zum Haarewaschen des Kindes

  • Bei einem Kerion einzunehmende Kortikosteroide

Kinder dürfen für die Dauer der Behandlung den Schulbesuch fortsetzen.

Ärzte behandeln Ringelflechte der Kopfhaut bei Erwachsenen mit Folgendem:

  • 3 bis 4 Monate lang einzunehmende Antimykotika

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Testen Sie Ihr Wissen

Schmerzen in Gliedmaßen
Welche der folgenden Ursachen ist die häufigste für Armschmerzen, die nicht mit Verletzungen oder Belastungen zusammenhängen?

Auch von Interesse

NACH OBEN