Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Kurzinformationen

Gutartiger Lagerungsschwindel

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Dez 2019| Inhalt zuletzt geändert Dez 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten
Quellen zum Thema

Was ist gutartiger Lagerungsschwindel (benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel)?

Von Schwindel betroffene Personen haben das Gefühl, dass sie sich drehen. Gutartig bedeutet, dass es sich nicht um eine ernste Erkrankung handelt. Die Störung mag zwar unangenehm sein, verschwindet aber oft von selbst wieder. Sie wird als paroxysmaler Lagerungsschwindel bezeichnet, weil sie plötzlich auftritt, wenn die betroffene Person bestimmte Bewegungen ausführt.

  • Neben dem Schwindelgefühl kann es dabei auch zu Übelkeit und Erbrechen kommen.

  • Die Episoden werden ausgelöst, wenn die betroffene Person den Kopf bewegt.

  • In der Regel halten sie weniger als eine Minute lang an.

  • BPPV tritt häufiger bei älteren Menschen auf und kann das Gleichgewichtsgefühl beeinträchtigen, was die Wahrscheinlichkeit von Stürzen erhöht.

  • Durch Ausführung des sogenannten Epley-Manövers kann das Schwindelgefühl bei den meisten Betroffenen gelindert werden.

Was sind die Ursachen des BPPV?

Zu BPPV kommt es wegen einer Störung im Innenohr, wo das Gleichgewichtsempfinden geregelt wird. Dabei lösen sich kleinste Kalziumpartikel, welche die Symptome verursachen, wenn sie sich im Ohr verschieben.

Die Teilchen bewegen sich in der Regel bei bestimmten Kopfbewegungen:

  • Beim Umdrehen im Bett

  • Beim Bücken, um etwas aufzuheben

BPPV tritt bei älteren Menschen und Frauen häufiger auf.

Was sind die Symptome des BPPV?

Die Symptome treten plötzlich auf, wenn die betroffene Person den Kopf bewegt. Beim BPPV kommt es zu folgenden Symptomen:

  • Kurze Schwindelepisoden, bei denen die Betroffenen das Gefühl haben, als ob sich ihre Umgebung oder sie selbst bewegen oder drehen

  • Übelkeit

  • Erbrechen

Diese Symptome sind zwar unangenehm, aber harmlos. Wenn es beim Stehen oder Gehen zu einer BPPV-Episode kommt, können Betroffene jedoch das Gleichgewicht verlieren und stürzen.

Woran erkennt der Arzt einen BPPV?

Die Diagnose eines BPPV stützt sich auf die Symptome und eine körperliche Untersuchung. Bei Bedarf können weitere Untersuchungen wie eine MRT vorgenommen werden, um auszuschließen, dass das Schwindelgefühl einen gefährlicheren Grund hat.

Wie wird ein BPPV behandelt?

Ein BPPV wird in der Regel durch Ausführen des Epley-Manövers behandelt. Dabei handelt es sich um eine bestimmte Bewegungsabfolge mit dem Kopf und dem Körper, wodurch die losen Teilchen in einen anderen Teil des Ohrs verlagert werden, wo sie keine Probleme verursachen.

Epley Maneuver: A Simple Treatment for a Common Cause of Vertigo

Zur Durchführung des Manövers werden die in der nachstehenden Abbildung gezeigten Schritte im Uhrzeigersinn (rote Pfeile) ausgeführt.

Epley Maneuver: A Simple Treatment for a Common Cause of Vertigo

Beim Epley-Manöver wird wie folgt vorgegangen, wobei jede Position ca. 30 Sekunden lang beibehalten wird:

  • Die betroffene Person sitzt auf einem Tisch oder Bett und dreht den Kopf halb nach rechts

  • Dann legt sich die betroffene Person auf dem Rücken so hin, dass der weiter nach rechts gedrehte Kopf über die Tisch- bzw. Bettkante hängt

  • Der Kopf wird dann nach links gedreht

  • Kopf und Körper werden ganz nach links gedreht, sodass die Nase der betroffenen Person zu Boden zeigt

  • Die betroffene Person setzt sich langsam auf, hält dabei aber den Kopf weiterhin ganz nach links gedreht

  • In aufrechter Position kann der Kopf dann nach vorne gerichtet werden

Die Symptome eines BPPV verschwinden in der Regel innerhalb von ein paar Monaten wieder.

Zur Linderung des Schwindelgefühls und der Übelkeit können Medikamente verschrieben werden, die aber nur kurzfristig wirksam sind.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

WEITERE THEMEN IN DIESEM KAPITEL

Erfahren Sie

Testen Sie Ihr Wissen

Pflegeheime
Pflegeheime sind für Menschen ideal, die Hilfe bei der medizinischen Versorgung von chronischen Erkrankungen benötigen, jedoch nicht stationär im Krankenhaus aufgenommen werden müssen. In den Vereinigten Staaten hat der Begriff “Pflegeheim” eine besondere Bedeutung. Welche der folgenden Aussagen ist die richtige Definition eines “Pflegeheims”?

Auch von Interesse

NACH OBEN