Msd Manual

Please confirm that you are a health care professional

Lädt...

Chelat-Therapie

Von

Denise Millstine

, MD, Mayo Clinic

Inhalt zuletzt geändert Sep 2018
Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.

Bei der Chelatbildungstherapie, einer biologisch basierten Praxis wird ein Medikament eingesetzt, um überschüssige oder toxische Mengen von Metallen oder Mineralen (z. B. Blei, Kupfer, Eisen, Kalzium) aus dem Blut zu entfernen. In der konventionellen Medizin ist die Chelat-Therapie eine anerkannte Möglichkeit, Vergiftungen mit Blei und anderen Schwermetallen zu behandeln (siehe Tabelle Richtlinien für die Chelat-Therapie). (Siehe auch Integrative, komplementäre und alternative Medizin im Überblick.)

Die Chelat-Therapie mit EDTA (Ethylendiamintetraessigsäure) wurde angewendet, um Kalzium zu entfernen und so Atherosklerose zu behandeln. Doch trotz > 50 Jahre Forschung haben die Forscher keinen Mechanismus identifiziert, um zu erklären, wie die Chelat-Therapie Atherosklerose behandeln oder Herzinfarkt oder Schlaganfall verhindern könnte.

Im Jahr 2012 fand eine große randomisierte, placebokontrollierte Chelatbildnerstudie (die Studie zur Beurteilung der Chelat-Therapie[TACT]) einen signifikanten Nutzen für die Chelatbildung gegenüber Placebo für aggregierte Ergebnisse (26,5% vs. 30% für Placebo), aber nicht für individuelle Ergebnisse (z. B. Tod, kardiovaskuläre Ereignisse, Schlaganfall, Krankenhausaufenthalte) (1). Diese Studie hatte jedoch methodische Mängel und beendete die Kontroverse über die Chelat-Therapie nicht. Eine anschließende systematische Überprüfung von 38 Studien zeigte mögliche, aber unklare Vorteile der Chelatbildung in Bezug auf die sekundäre Prävention wiederkehrender kardialer Ereignisse (2).

Zu den Risiken der Chelat-Therapie gehören

  • Hypokalzämie (die potenziell ernst ist)

  • Verzögerung von wirksamere Behandlung

  • Nierenschäden

  • Sterben

Hinweise

  • 1. Lamas GA, Goertz C, Boineau R, et al: Effect of disodium EDTA chelation regimen on cardiovascular events in patients with previous myocardial infarction: the TACT randomized trial. JAMA. 309(12):1241–50, 2013. doi: 10.1001/jama.2013.2107.

  • 2. Ibad A, Khalid R, Thompson PD, et al: Chelation therapy in the treatment of cardiovascular diseases. J Clin Lipidol 10(1):58-62, 2016. doi: 10.1016/j.jacl.2015.09.005.

Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Wie Krücken angepasst und verwendet werden
Video
Wie Krücken angepasst und verwendet werden

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN