Msd Manual

Please confirm that you are a health care professional

honeypot link

Respiratorische Insuffizienz im Überblick

Von

Bhakti K. Patel

, MD, University of Chicago

Inhalt zuletzt geändert Apr 2018
Zur Patientenaufklärung hier klicken.

Akutes Atemversagen ist eine lebensbedrohliche Beeinträchtigung der Oxygenierung, der Kohlendioxidbeseitigung oder beider. Respiratorische Insuffizienz wird durch eine Verschlechterung des Gasaustausches, eine Verminderung der Ventilation oder eine Kombination daraus verursacht. Zu den üblichen klinischen Zeichen gehören Dyspnoe, Einsatz der akzessorischen Atemmuskulatur, Tachypnoe, Tachykardie, vermehrtes Schwitzen, Zyanose, eine Veränderung der Bewusstseinslage und, ohne Behandlung, Eintrübung, Herzstillstand und Tod. Die Diagnose wird im Wesentlichen klinisch gestellt. Blutgasanalyse und Röntgenaufnahmen unterstützen die Diagnostik. Eine angemessene Behandlung erfordert in der Regel intensivmedizinische Maßnahmen. Dazu gehören die Therapie der zugrunde liegenden Störung, zusätzlicher Sauerstoff, Regulation der pulmonalen Sekretion und im Bedarfsfall auch mechanische Atemunterstützung.

Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.
Erfahren Sie
Testen Sie Ihr Wissen
Einführen eines Nasopharyngealtubus
Ein Nasopharyngealtubus ist ein Bestandteil der vorläufigen Sicherung der oberen Atemwege bei Patienten mit Apnoe oder schwerer Ateminsuffizienz. Für dieses Verfahren gibt es viele Indikationen. Bei Patienten mit welchem der folgenden Merkmale kann jedoch das Anlegen eines Nasopharyngealtubus kontraindiziert sein?

Auch von Interesse

NACH OBEN