Msd Manual

Please confirm that you are a health care professional

Lädt...

Einführung in Menstruationsstörungen

Von

JoAnn V. Pinkerton

, MD,

  • Professor of Obstetrics and Gynecology and Division Director, Midlife Health Center
  • University of Virginia Health System
  • Executive Director
  • The North American Menopause Society

Inhalt zuletzt geändert Sep 2017
Zur Patientenaufklärung hier klicken.

Menstruationsstörungen umfassen

Auch wenn unregelmäßige oder ausgebliebene Menses und nichtmenstruelle vaginale Blutungen viele Ursachen haben können, sollte man bei Frauen im fortpflanzungsfähigen Alter immer an die Möglichkeit einer Schwangerschaft denken.

Abnorme vaginale Blutungen bei nichtschwangeren Frauen erfordern einen anderen diagnostischen Ansatz als bei Schwangeren ( Vaginale Blutung in der Frühschwangerschaft und Vaginale Blutung in der Spätschwangerschaft).

Das PCO-Syndrom kann einige der gleichen Symptome wie Menstruationsstörungen verursachen.

Das Beckenvenensyndrom ist eine häufige Ursache von chronischen Beckenschmerzen und wird oft von einer abnormalen m,enstruellen Blutung begleitet.

(Beschreibung des Menstruationszyklus; Reproduktive Endokrinologie der Frau : Menstruationszyklus)

Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.
Erfahren Sie

Auch von Interesse

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN