Msd Manual

Please confirm that you are a health care professional

Lädt...

Übersicht über Kristallarthropathien

Von

N. Lawrence Edwards

, MD, Department of Medicine, University of Florida College of Medicine

Inhalt zuletzt geändert Apr 2018
Zur Patientenaufklärung hier klicken.

Arthritis kann aus der intraartikulären Ablagerung von Kristallen resultieren:

  • Mononatriumurat

  • Kalziumpyrophosphatdihydrat

  • Basisches Kalziumphosphat (Apathie)

  • Selten, andere wie Ca-Oxalatkristalle

Zur akkuraten Diagnosestellung ist die Analyse der Synovialflüssigkeit notwendig. Das Polarisationsmikroskop dient zum spezifischen Nachweis der meisten Kristalle. Basische Kalziumpyrophosphatkristalle haben eine ultramikroskopische Größe und erfordern andere Nachweismethoden. Die Kristalle können von Leukozyten umgeben sein oder auch extrazellulär liegen. Das Vorhandensein von Kristallen schließt jedoch die Möglichkeit einer parallel bestehenden Infektion oder anderer Formen einer Arthritis nicht aus. Eine ncht-invasive Identifizierung von Mononatriumurat- und Ca-Pyrophosphat-Dihydrat-Kristallen ist mittels Sonografie möglich, aber derzeit haben nur wenige Ultraschallspezialisten genügend Erfahrung, um diese Technik anzuwenden.

Kristallinduzierte Arthritiden umfassen die folgenden:

Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Wie die Hüfte zu untersuchen ist
Video
Wie die Hüfte zu untersuchen ist
3D-Modelle
Alle anzeigen
Flexor Sehnenscheiden der Finger
3D-Modell
Flexor Sehnenscheiden der Finger

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN