Msd Manual

Please confirm that you are a health care professional

honeypot link

Einführung zu krankhaft vermehrter Schweißbildung

Von

Shinjita Das

, MD, Harvard Medical School

Inhalt zuletzt geändert Dez 2018
Zur Patientenaufklärung hier klicken.

Es gibt zwei Arten von Schweißdrüsen: apokrine und ekkrine.

Apokrine Drüsen liegen gruppiert in den Achselhöhlen, Areolae, Genitalien und am Anus vor, leicht veränderte apokrine Drüsen finden sich im äußeren Gehörgang. Apokrine Drüsen werden in der Pubertät aktiviert. Sie haben ein öliges, visköses Sekret und spielen vermutlich eine Rolle bei der Übermittlung sexueller olfaktorischer Nachrichten. Die häufigste Erkrankung der apokrinen Drüsen ist die folgende

Ekkrine Drüsen werden sympathisch innerviert, sind am gesamten Körper verteilt und von Geburt an aktiv. Ihr Sekret ist wässrig und dient dazu, den Körper in warmer Umgebung und bei körperlicher Betätigung zu kühlen. Erkrankungen der ekkrinen Drüsen sind

Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.
Erfahren Sie
Testen Sie Ihr Wissen
Nagelerkrankungen und Dystrophien
Eine ansonsten gesunde 42-jährige Frau kommt in die Praxis, weil sich in den letzten drei Monaten an drei Nägeln ihrer linken Hand allmählich Rillen gebildet haben. Sie sagt, dass ihre Nägel schwach seien und seitdem leicht splittern und brechen würden. Die körperliche Untersuchung zeigt Längsrillen an allen drei Nägeln, wobei einer der Nägel gesplittert ist. Es werden keine weiteren Anomalien festgestellt. Welche der folgenden dermatologischen Erkrankungen ist am wahrscheinlichsten mit der Vorstellung dieser Patientin verbunden?

Auch von Interesse

NACH OBEN