Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Lädt...

Dysphagia lusoria

Von

Kristle Lee Lynch

, MD, Perelman School of Medicine at The University of Pennsylvania

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Jul 2019| Inhalt zuletzt geändert Jul 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Dysphagia lusoria ist eine Schluckstörung, die durch Einengung (Kompression) der Speiseröhre eines schon bei Geburt vorhandenen, fehlgebildeten Blutgefäßes verursacht wird.

Die Speiseröhre (Ösophagus) ist ein hohler Schlauch, der vom Rachen (Pharynx) bis zum Magen führt.

Dysphagia lusoria ist ein Geburtsfehler. Die Schluckstörungen treten jedoch möglicherweise erst in der Kindheit oder später auf, weil dann degenerative Veränderungen im fehlgebildeten Gefäß eintreten.

In einer Röntgenaufnahme mit Bariumschluck wird die Kompression zwar angezeigt, aber für eine genaue Diagnose von Dysphagia lusoria ist eine Angiographie (Injektion eines Kontrastmittels in ein Blutgefäß, das auf Röntgenaufnahmen sichtbar ist) erforderlich.

Die meisten Menschen benötigen keine Behandlung, manchmal wird jedoch operativ eine Reparatur vorgenommen.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Bariumschluck: Fluoroskopie
Video
Bariumschluck: Fluoroskopie
Die Durchleuchtung (ein kontinuierliches Röntgenverfahren) kommt zum Einsatz, um die Speiseröhre...
3D-Modelle
Alle anzeigen
Hiatus-Gleithernie
3D-Modell
Hiatus-Gleithernie

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN