Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Erkrankung

Auswirkungen des Alterns auf das Verdauungssystem

Von

Michael Bartel

, MD, PhD, Fox Chase Cancer Center, Temple University

Überprüft/überarbeitet Okt 2022
DIE AUSGABE FÜR MEDIZINISCHE FACHKREISE ANSEHEN
Quellen zum Thema

Eine Übersicht über das Verdauungssystem

Eine Übersicht über das Verdauungssystem

Speiseröhre

Mit zunehmendem Alter nehmen die Stärke der Kontraktionen der Speiseröhre Rachen und Speiseröhre Der Rachen (Pharynx) liegt hinter und unter dem Mund. Wenn Nahrung und Flüssigkeiten den Mund verlassen, passieren sie den Rachen. Das Schlucken von Nahrung und Flüssigkeiten beginnt willentlich... Erfahren Sie mehr und die Spannung im oberen Schließmuskel der Speiseröhre ab (sogenannter Presbyösophagus). Die Beförderung der Nahrung wird von diesen Veränderungen jedoch nicht beeinträchtigt. Viele ältere Erwachsene sind hingegen von Krankheiten betroffen, welche die Kontraktionen der Speiseröhre beeinträchtigen.

Magen

Mit zunehmendem Alter nimmt die Widerstandsfähigkeit der Magenwand gegen Schäden ab, was wiederum das Risiko für ein Magengeschwür Peptisches Geschwür Ein peptisches Geschwür ist eine runde oder ovale Wunde, an der die Wand des Magens oder des Zwölffingerdarms durch Magensäure und Verdauungssäfte angegriffen ist. Peptische Geschwüre können... Erfahren Sie mehr Peptisches Geschwür erhöht, vor allem bei Menschen, die Aspirin und andere nichtsteroidale Antirheumatika (NSAR) einnehmen. Bei älteren Menschen kann der Magen Magen Der Magen ist ein großes bohnenförmiges, muskuläres Hohlorgan und besteht aus vier Bereichen: Mageneingang (Kardia) Magengrund (Fundus ventriculi) Magenkorpus (Corpus ventriculi) Magenpförtner... Erfahren Sie mehr außerdem (aufgrund seiner verringerten Elastizität) nicht mehr so viel Nahrung aufnehmen, und die Geschwindigkeit, mit welcher der Magen die Nahrung an den Dünndarm weitergibt, nimmt ab. Diese Veränderungen führen jedoch allgemein nicht zu merklichen Symptomen. Auf die Sekretion von Magensäften wie Säure und Pepsin wirkt sich das Älterwerden kaum aus, aber Krankheiten wie die atrophische Gastritis Ursachen Ursachen , die die Säuresekretion verringern, nehmen zu. Diese Erkrankungen können zu nachfolgenden Problemen wie Vitamin-B12-Mangel Vitamin-B12-Mangel Ein Vitamin-B12-Mangel kann bei Veganern auftreten, die keine Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, oder aufgrund einer Resorptionsstörung. Eine Anämie entwickelt sich und führt zu Blässe, Schwäche... Erfahren Sie mehr oder Dünndarmfehlbesiedlung Dünndarmfehlbesiedlung (DDFB) Bei der Dünndarmfehlbesiedlung handelt es sich um eine Erkrankung, bei welcher der langsame Transport von Darminhalt bestimmten normalen Darmbakterien ein übermäßiges Wachstum erlaubt, was zu... Erfahren Sie mehr führen.

Dünndarm

Das Älterwerden wirkt sich nur geringfügig auf die Struktur des Dünndarms Der Dünndarm Der Magen gibt die Nahrung an den Zwölffingerdarm, den ersten Abschnitt des Dünndarms, weiter. Die Nahrung kommt in einer Menge, die der Dünndarm verarbeiten kann, durch den Pförtner-Schließmuskel... Erfahren Sie mehr aus, sodass sich weder die Bewegung des Darminhalts durch den Dünndarm noch die Aufnahme der meisten Nährstoffe nennenswert verändert. Der Laktasespiegel nimmt jedoch ab, was bei vielen älteren Menschen eine Unverträglichkeit von Milchprodukten auslöst (Laktoseintoleranz Milchzuckerunverträglichkeit Eine Milchzuckerunverträglichkeit (Laktoseintoleranz) besteht, wenn Milchzucker nicht verdaut werden kann, weil es an dem Enzym Laktase mangelt, was zu Durchfall und Bauchkrämpfen führt. Milchzuckerunverträglichkeit... Erfahren Sie mehr ). Das übermäßige Wachstum bestimmter Bakterien (Dünndarmfehlbesiedlung Dünndarmfehlbesiedlung (DDFB) Bei der Dünndarmfehlbesiedlung handelt es sich um eine Erkrankung, bei welcher der langsame Transport von Darminhalt bestimmten normalen Darmbakterien ein übermäßiges Wachstum erlaubt, was zu... Erfahren Sie mehr ) wird im Alter häufiger und kann zu Schmerzen, Blähungen und Gewichtsverlust führen. Eine Fehlbesiedlung des Dünndarms kann auch die Aufnahme von bestimmten Nährstoffen wie Vitamin B12, Eisen und Kalzium verringern.

Bauchspeicheldrüse, Leber und Gallenblase

Dickdarm und Mastdarm

  • Eine leicht verlangsamte Bewegung des Inhalts durch den Dickdarm

  • Mäßig verringerte Kontraktionen des Mastdarms, wenn er mit Stuhl gefüllt ist

  • Häufigere Einnahme von Medikamenten, die eine Verstopfung hervorrufen können

  • Oft weniger Sport und körperliche Aktivität

  • Beckenbodenschwäche bei älteren Frauen

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: DIE AUSGABE FÜR MEDIZINISCHE FACHKREISE ANSEHEN
DIE AUSGABE FÜR MEDIZINISCHE FACHKREISE ANSEHEN
NACH OBEN