Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Frakturen (Teil I)
Frakturen (Teil I)
Frakturen (Teil I)

Das Skelett besteht aus 206 Knochen. Der Körper wird durch das Skelett gestützt, bewegt und es schützt die inneren Organe im Körper. Manchmal wird zu viel Druck auf einen Knochen ausgeübt, was dann zu einem Bruch (Fraktur) führt. Brüche (Frakturen) werden häufig durch Stürze, Schläge mit einem Gegenstand oder durch Drehen und Beugen des Knochens verursacht. Wenn der Knochen nur angebrochen oder teilweise gebrochen ist, spricht der Arzt von einem unvollständigen Bruch.

Eine Haarrissfraktur ist ein unvollständiger Bruch, etwa wie ein Riss, der sich nicht durch den ganzen Knochen zieht. Er entsteht in der Regel durch eine leichte Verletzung. Eine Grünholzfraktur ist ein unvollständiger Bruch, der dem Brechen eines jungen Baumzweigs gleicht. Der Knochen ist nur auf einer Seite gebrochen, sodass der Knochen abgeknickt ist. Sowohl Haarriss- als auch Grünholzfrakturen werden für gewöhnlich mit einem Gips unbeweglich gemacht, damit der Knochen heilen kann.

Ist der Knochen in Stücke gebrochen, spricht der Arzt von einem vollständigen Bruch. Eine Einfragmentfraktur ist ein vollständiger Bruch, bei dem der Knochen in zwei Teile gebrochen ist. Dieser Bruch kann Folgendes sein

  • Querfraktur (ein Bruch, der gerade durch den Knochen geht)

  • Schrägfraktur (ein Bruch, der schräg verläuft)

  • und eine Spiralfraktur (ein Bruch, der spiralförmig entlang des Knochens verläuft)

Eine Mehrfragment- oder Mehrsegmentfraktur ist ein vollständiger Bruch, bei dem der Knochen in mehr als nur zwei Teile zerbrochen ist. Diese Art von Bruch rührt meist von einer schweren Verletzung her. Sowohl Einfragment- als auch Mehrfragmentfrakturen werden in der Regel durch Fixierung des Knochens mit einem Gips oder manchmal mit Schrauben und Platten behandelt.

Alle Brüche müssen ernstgenommen werden. Wenn Sie glauben, dass ein Knochen gebrochen ist, müssen Sie sofort zum Arzt.