Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Kurzinformationen

Leistenbruch

Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten

Was ist eine Hernie?

Eine Hernie ist der Austritt eines Organs durch eine Öffnung in die angrenzenden Muskel- oder Gewebeschichten.

Es gibt viele verschiedene Formen von Hernien. Die häufigste Hernie ist eine Ausbuchtung in der Bauchwand (Abdomen), die Bauchwandhernie Bauchwandhernien Eine Hernie ist der Austritt eines Organs durch die angrenzenden Muskel- oder Gewebeschichten. Es gibt viele verschiedene Formen von Hernien. Am häufigsten kommt es zu Hernien in der Bauchwand... Erfahren Sie mehr Bauchwandhernien . Das Organ, das die Hernie verursacht, ist der Dünndarm.

Was ist eine Leistenhernie?

Eine Leistenhernie ist eine häufig vorkommende Bauchwandhernie. Sie tritt in der Leistenfalte oder bei Männern manchmal im Skrotum (Hodensack) auf.

  • Leistenhernien treten häufiger bei Männern auf.

  • Es kommt zu einer Ausbuchtung in der Leistengegend, die schmerzhaft sein kann oder auch nicht.

  • Schweres Heben oder Anstrengungen können eine Hernie deutlicher hervortreten lassen, verursachen aber keine Hernie.

  • Wenn ein Teil des Darms in der Leiste oder im Skrotum eingeklemmt wird, kann die Durchblutung des Darms blockiert werden, sodass Teile des Darms absterben.

  • Manchmal wird eine Leistenhernie mit einem chirurgischen Eingriff behandelt.

Was sind die Symptome einer Leistenhernie?

Normalerweise ist Folgendes das einzige Symptom einer Leistenhernie:

  • Schmerzlose Ausbuchtung in der Leiste oder im Skrotum

Die Ausbuchtung kann größer werden, wenn man steht, und kleiner, wenn man sich hinlegt. Die Ausbeulung kann von der betroffenen Person oder vom Arzt in der Regel in den Bauch zurückgedrückt werden.

Von einer strangulierten Hernie spricht man, wenn der Darm so fest eingeschnürt ist, dass die Blutversorgung abgeschnitten wird. Der nicht genügend durchblutete Teil des Darms kann platzen und absterben, was unbehandelt zum Tod führen kann. Eine strangulierte Hernie kann folgende Symptome verursachen:

  • Konstante, allmählich zunehmende Schmerzen

  • Übelkeit und Erbrechen

  • Berührungsempfindlichkeit an der Ausbeulung

  • Manchmal gerötete Haut rund um die Ausbeulung

Woran erkennt der Arzt eine Leistenhernie?

Zur Kontrolle, ob eine Leistenhernie vorliegt, wird Folgendes durchgeführt:

Der Arzt untersucht Ihre Leiste im Stehen und bittet Sie, zu husten. Wenn Sie eine Leistenhernie haben, tritt die Hernie durch das Husten noch weiter hervor. Bei Männern legt der Arzt zum Ertasten der Hernie einen Finger in die Falte des oberen Teils des Skrotums und schiebt diesen nach oben.

Wie wird eine Leistenhernie behandelt?

Wenn Sie ein Mann sind und die Leistenhernie keine Symptome verursacht, benötigen Sie keine Behandlung.

Eine Leistenhernie wird in folgenden Fällen operativ behandelt:

  • Bei Frauen mit oder ohne Symptome

  • Bei Männern mit Symptomen

Wenn Sie eine strangulierte oder eine eingeklemmte Hernie haben, muss eine Notoperation durchgeführt werden.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Testen Sie Ihr Wissen

Postpartale Infektionen der Gebärmutter
Infektionen, die nach der Geburt eines Babys entstehen, gehen in der Regel von der Gebärmutter aus. Bei welcher der folgenden Geburtsformen ist die Wahrscheinlichkeit einer Gebärmutterinfektion erhöht?

Auch von Interesse

NACH OBEN