Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Spinalpunktion

Von

The Manual's Editorial Staff

Vollständige Überprüfung/Überarbeitung Sep 2020
DIE AUSGABE FÜR MEDIZINISCHE FACHKREISE ANSEHEN
Erfahren Sie alle Einzelheiten
Quellen zum Thema

Gehirn-Rückenmark-Flüssigkeit ist eine Flüssigkeit, die Ihr Gehirn und Rückenmark umgibt. Sie schützt das Gehirn, wenn Sie Ihren Kopf stoßen oder hinfallen. Die Gehirn-Rückenmark-Flüssigkeit fließt frei um Ihr Gehirn und Rückenmark. Letztendlich gelangt sie in die Blutgefäße.

Viele Störungen des Gehirns verursachen Veränderungen der Gehirn-Rückenmark-Flüssigkeit. Wenn beispielsweise ein Blutgefäß im Gehirn platzt, gelangen rote Blutkörperchen in die Gehirn-Rückenmark-Flüssigkeit.

Was ist eine Spinalpunktion?

Bei einer Spinalpunktion wird eine Probe Ihrer Gehirn-Rückenmark-Flüssigkeit entnommen. Sie wird manchmal auch als Lumbalpunktion bezeichnet. Ärzte führen Tests an der Flüssigkeit durch, um nach folgenden Problemen zu suchen:

  • Infektionen

  • Tumoren

  • Blutungen in Gehirn oder Rückenmark

Während einer Spinalpunktion betäubt der Arzt Ihre Haut und führt dann eine lange, dünne Nadel in den unteren Rücken ein, um eine Probe der Gehirn-Rückenmark-Flüssigkeit. von etwa 15 Millilitern zu entnehmen (etwa einen Esslöffel). Ihr Gehirn produziert schnell neue Flüssigkeit.

Die Ärzte testen die Gehirn-Rückenmark-Flüssigkeit auf viele Substanzen, unter anderem:

  • Bakterien

  • Weiße Blutkörperchen

  • Rote Blutkörperchen

Bei etwa einer von zehn Personen kommt es nach einer Spinalpunktion zu Kopfschmerzen, die einige Tage bis zu ein paar Wochen andauern können.

Spinalpunktion

Um eine Flüssigkeitsprobe zu entnehmen, führt der Arzt eine kleine Hohlnadel zwischen zwei Knochen in der unteren Wirbelsäule ein. Die Flüssigkeit wird für Untersuchungen an ein Labor gesendet.

Spinalpunktion
Spinalpunktion (Lumbalpunktion)
VIDEO

Aus welchen Gründen könnte eine Spinalpunktion erforderlich sein?

Wie läuft eine Spinalpunktion ab?

Ablauf einer Spinalpunktion:

  • Sie liegen auf der Seite und ziehen Ihre Knie in Richtung Brustkorb.

  • Bisweilen werden Sie gebeten, sich aufzusetzen und nach vorne zu beugen.

  • Ihr Arzt spritzt ein Betäubungsmittel in Ihren Rücken.

  • Sie liegen ruhig da, während der Arzt eine dünne Hohlnadel zwischen den Wirbeln im unteren Rücken einführt.

  • Die Nadel wird in den Bereich um das Rückenmark herum eingeführt, um eine kleine Menge an Gehirn-Rückenmark-Flüssigkeit zu entnehmen.

Eine Spinalpunktion dauert etwa 15 Minuten. Ihr Arzt kann Sie bitten, anschließend eine Weile liegen zu bleiben.

Welche Probleme können nach einer Spinalpunktion auftreten?

Bei etwa einer von zehn Personen kommt es nach einer Spinalpunktion zu Kopfschmerzen. Diese werden als Niederdruckkopfschmerzen Niederdruckkopfschmerzen Niederdruckkopfschmerzen entstehen, wenn Gehirn-Rückenmark-Flüssigkeit bei einer Spinalpunktion (Lumbalpunktion) entfernt wird, oder aufgrund einer Zyste oder eines Risses in eine der Gewebeschichten... Erfahren Sie mehr bezeichnet. Sie klingen in der Regel nach einigen Tagen oder ein paar Wochen ab. Sie können behandelt werden, indem eine kleine Menge Blut in den Bereich der Spinalpunktion gespritzt wird. Dies lindert normalerweise die Kopfschmerzen.

Sie müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass die Nadel in Ihr Rückenmark gebohrt wird. Die Ärzte führen die Spinalpunktion direkt unterhalb des Punktes durch, an dem das Rückenmark endet.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: DIE AUSGABE FÜR MEDIZINISCHE FACHKREISE ANSEHEN
DIE AUSGABE FÜR MEDIZINISCHE FACHKREISE ANSEHEN
NACH OBEN