Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Kurzinformationen

Einzelschläge

Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten
Quellen zum Thema

Das Herz ist ein Muskel, der Blut durch den Körper pumpt. Die Herzfrequenz ist die Geschwindigkeit des Herzschlags. Das Herz sollte immer in einen regelmäßigen Rhythmus schlagen, wie das Ticken einer Uhr.

Das Herz hat vier Kammern. Die Vorhöfe (Atrien) sind die oberen Kammern. Die Kammern (Ventrikel) sind die zwei unteren Herzkammern. Die Vorhöfe pumpen Blut in die Ventrikel. Die Ventrikel pumpen Blut in die Lunge und den Körper (siehe auch Herz Herz Das Herz ist ein Hohlorgan, das aus Muskelmasse besteht. Das Herz und die Blutgefäße sind Teil des Herzkreislaufsystems. Ihr Herz pumpt Blut durch Ihre Blutgefäße. Das Blut transportiert Sauerstoff... Erfahren Sie mehr ).

Spezielle Schrittmacherzellen in einem als SA-Knoten (Sinusknoten) bezeichneten Teil der Vorhöfe senden regelmäßige elektrische Signale an den Herzmuskel, damit sich dieser zusammenzieht.

Das Reizleitungssystem des Herzens hat winzige Gewebestreifen fast wie elektrische Leitungen. Es leitet die Schrittmachersignale an den Rest des Herzens weiter. Das Signal muss alle Herzmuskelzellen genau zur richtigen Zeit erreichen, damit es zu einem kräftigen Herzschlag kommt, der das Blut angemessen pumpt.

Was sind Einzelschläge?

Ein Vorhof-Einzelschlag tritt auf, wenn das vorzeitige Signal von den Vorhöfen kommt. Diese Einzelschläge treten bei vielen gesunden Menschen auf.

Ventrikuläre Einzelschläge kommen dann vor, wenn das vorzeitige Signal von den Ventrikeln kommt. Diese Einzelschläge treten häufig bei älteren Menschen auf.

Was verursacht Einzelschläge?

Einzelschläge können in folgenden Situationen auftreten:

  • Körperlicher oder emotionaler Stress

  • Trinken von Kaffee, Tee oder Alkohol

  • Anwendung einiger Erkältungs-, Allergie- und Asthmamedikamente

Was sind die Symptome von Einzelschlägen?

Einzelschläge verursachen in der Regel keine Symptome.

Manche Menschen können den zusätzlichen Herzschlag spüren (Palpitationen). Wenn Betroffene bei körperlicher Betätigung viele ventrikuläre Einzelschläge haben, fühlen sie sich ggf. schwach oder nicht in der Lage, sich wie normal anzustrengen.

Woran erkennt der Arzt Einzelschläge?

Die Ärzte fühlen den Puls und machen Folgendes:

Eine EKG ist ein schneller, schmerzloser Test, mit dem die elektrische Aktivität des Herzens mithilfe von Sensoren und Kabeln auf dem Brustkorb sowie auf Armen und Beinen gemessen wird.

Wie werden Einzelschläge behandelt?

Normalerweise ist keine Behandlung erforderlich; es sollte lediglich Folgendes vermieden werden:

  • Körperlicher oder emotionaler Stress

  • Kaffee, Tee oder Alkohol

  • Erkältungs-, Allergie- und Asthmamedikamente

Betroffene mit vielen Vorhof-Einzelschlägen, die sehr unangenehm sind, erhalten ggf. Medikamente, um einen normalen Herzrhythmus herzustellen.

Bei Betroffenen mit ventrikulären Einzelschlägen, die vor Kurzem einen Herzinfarkt oder eine Herzinsuffizienz, das Symptome verursacht, erlitten haben, können Ärzte sogenannte Betablocker verschreiben.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie
Testen Sie Ihr Wissen
Zwangsstörung
Eine Zwangsstörung (Obsessive-Compulsive Disorder, OCD) ist durch Zwangsvorstellungen oder Zwangshandlungen gekennzeichnet. Zwangsvorstellungen sind problematische Gedanken, Dränge oder Bilder, die das Denken übermäßig einnehmen. Zwangshandlungen (Rituale) sind tatsächliche oder in Gedanken durchgeführte Handlungen, zu denen sich die Betroffenen gezwungen fühlen, um ihre Angst zu mindern. In welchem Altersbereich tritt eine Zwangsstörung typischerweise erstmals auf?

Auch von Interesse

NACH OBEN