Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Lädt...
Kurzinformationen

Körperliche Veränderungen bei der Mutter während der Schwangerschaft

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Sep 2018| Inhalt zuletzt geändert Sep 2018
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Quellen zum Thema

Während der Schwangerschaft finden viele Veränderungen im Körper der Frau statt. Manche, wie die Vergrößerung Ihres Bauches, sind normal und entsprechen den allgemeinen Erwartungen. Andere körperliche Veränderungen können auf ein Problem hinweisen. Die meisten körperlichen Veränderungen bei einer Schwangerschaft verschwinden nach der Geburt wieder.

Welche körperlichen Veränderungen sind Grund zur Besorgnis?

Bluthochdruck und hoher Blutzucker (Diabetes) können sich während der Schwangerschaft einstellen. Diese können für Sie und Ihr Baby gefährlich sein. Bestimmte Symptome sind Warnhinweise auf Komplikationen infolge dieser oder anderer Erkrankungen.

Informieren Sie Ihren Arzt sofort, wenn Sie während Ihrer Schwangerschaft eines dieser Symptome haben:

  • Ungewöhnliche Kopfschmerzen oder Kopfschmerzen, die nicht verschwinden

  • Benommenheit

  • Probleme mit dem Sehvermögen

  • Schmerzen oder Krämpfe im Unterleib

  • Kontraktionen

  • Scheidenblutungen

  • Austreten von Flüssigkeit aus der Scheide (dabei könnte es sich um Fruchtwasser handeln)

  • Anschwellen von Händen oder Füßen

  • Weniger Urin als üblich

  • Jede Erkrankung oder Infektion

  • Tremor (Zittern an Händen oder Füßen)

  • Krampfanfälle

  • Herzrasen

  • Weniger Bewegung von Ihrem Baby

Welche körperlichen Veränderungen treten früh in der Schwangerschaft auf?

Am Anfang der Schwangerschaft können folgende Symptome auftreten:

  • Extreme Müdigkeit

  • Stimmungsschwankungen

  • Häufigerer und stärkerer Harndrang

  • Geschwollene, empfindliche Brüste

  • Vermehrter Ausfluss aus der Scheide

Morgenübelkeit

Sehr häufig kommt es bei einer Schwangerschaft zu Übelkeit und Erbrechen. Dies wird durch Schwangerschaftshormone in Ihrem Körper ausgelöst. Obwohl man oft von „Morgenübelkeit“ spricht, können Übelkeit und Erbrechen zu jeder Tageszeit auftreten. Einige schwangere Frauen erbrechen so oft und so lange, dass sie Medikamente oder Infusionen benötigen.

Versuchen Sie Folgendes, um die Morgenübelkeit zu lindern:

  • Häufig kleine Mengen trinken und essen

  • Essen, bevor Sie bemerken, dass Sie hungrig sind

  • Nur milde Speisen wie Reis oder Nudeln essen

  • Kekse/Cracker auf dem Nachttisch aufbewahren, damit Sie etwas essen können, bevor Sie aufstehen

Sodbrennen

Sodbrennen (ein brennender Schmerz im Brustkorb) tritt während der Schwangerschaft häufig auf. Sodbrennen wird durch Magensäure verursacht, das in die Speiseröhre gelangt (die Röhre, die Nahrung vom Mund in den Magen transportiert).

Versuchen Sie Folgendes, um Sodbrennen zu lindern:

  • Kleinere Portionen essen

  • Sich nach dem Essen einige Stunden hinlegen

  • Auf Koffein, Tabak, Alkohol und Aspirin verzichten

  • Flüssige Antazida einnehmen

Versuchen Sie Folgendes, wenn Sie durch Sodbrennen im Schlaf gestört werden:

  • Vor dem Schlafengehen mehrere Stunden nichts essen

  • Mehrere Kissen verwenden, um den Kopf zu heben, oder das Kopfende des Bettes anheben

Welche körperlichen Veränderungen treten spät in der Schwangerschaft auf?

In der Spätschwangerschaft können Sie besonders müde sein. Sie können u. a. die folgenden körperlichen Veränderungen aufweisen:

  • Kurzatmigkeit

  • Verstopfte Nase

  • Lockerung der Gelenke

  • Gelblicher oder weißlicher Ausfluss aus den Brustwarzen

Rückenschmerzen

Wenn Ihr Bauch größer wird, krümmt sich Ihre Wirbelsäule, um das Gewicht auszubalancieren.

Zur Linderung von Rückenschmerzen und Vermeidung von Verletzungen:

  • Keine schweren Gegenstände heben

  • In die Knie gehen statt sich zu bücken

  • Auf eine gute Haltung achten

  • Stützende, flache Schuhe tragen

  • Ein Bauchband oder einen Mutterschaftsgürtel tragen

Varizen

Schwellungen können Varizen (Krampfadern) in den Beinen hervorrufen.

Zur Linderung von Krampfadern:

  • Stützstrümpfe tragen

  • Beine hochlagern

  • Auf der linken Seite liegen

Wie verändern sich meine Brüste während der Schwangerschaft?

Die Brüste werden größer und können empfindlich sein.

Die Haut um Ihre Brustwarzen kann dunkler werden.

Gegen Ende der Schwangerschaft tritt ein dünnes, gelbliches oder milchiges Sekret aus den Brustwarzen aus, das Kolostrum genannt wird. Diese Flüssigkeit enthält viele Antikörper und Mineralstoffe. Damit wird das Baby zum ersten Mal gestillt.

Wie verändert sich meine Haut während der Schwangerschaft?

Schwangerschaftshormone können dazu führen, dass Ihre Haut ein anderes Aussehen annimmt. Viele dieser Veränderungen verschwinden oder verblassen nach der Geburt.

Sie können Folgendes aufweisen:

  • Bräunliche Flecken auf Stirn oder Wangen (Melasma)

  • Dunkle Verfärbung der Haut um die Brustwarzen herum

  • Eine dunkle Linie dem Bauch entlang

  • Dehnungsstreifen am Bauch

  • Kleine, rote, spinnenartige Muster (Spinnennävi)

  • Ein stark juckender Ausschlag, der nur während der Schwangerschaft auftritt, gewöhnlich im zweiten oder dritten Trimester

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Zervikale Dysplasie
Video
Zervikale Dysplasie
Die Gebärmutter ist das zentrale Organ des weiblichen Fortpflanzungssystems. Dieses hohle...
Episiotomie
Video
Episiotomie
Während der Schwangerschaft beherbergt und schützt die Gebärmutter einer Frau den sich entwickelnden...

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN