Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Vorgefallene Nabelschnur

Von

The Manual's Editorial Staff

Medizinisch überprüft Aug 2021
DIE AUSGABE FÜR MEDIZINISCHE FACHKREISE ANSEHEN
Erfahren Sie alle Einzelheiten
Quellen zum Thema

Was ist ein Nabelschnurvorfall?

Die Nabelschnur ist ein Strang aus Blutgefäßen, der Sie mit Ihrem Baby verbindet, wenn Sie schwanger sind. Der Blutgefäßstrang kommt aus dem Bauchnabel des Babys, dem Umbilicus. Die Nabelschnur transportiert das Blut mit Nährstoffen von Ihrer Plazenta zu Ihrem Baby. Wenn Sie das Baby gebären, kommt in der Regel das Baby zuerst zur Welt und dann kommt die Nabelschnur nach.

Von einem Vorfall (Prolaps) spricht man, wenn etwas aus seiner ursprünglichen Stellung herausfällt. Ein Nabelschnurvorfall ist also eine Nabelschnur, die vor Ihrem Baby aus Ihnen herauskommt. Wenn das passiert, kann die Nabelschnur zwischen Ihrem Baby und Ihren Hüftknochen eingeklemmt werden. Damit wird die Blutversorgung Ihres Babys abgeschnitten, was sehr schnell tödlich für das Baby enden kann.

Plazenta, Schnur und Fötus

Plazenta, Schnur und Fötus

Was führt zu einem Nabelschnurvorfall?

Ein offensichtlicher Vorfall kann in den folgenden Situationen passieren:

  • Wenn Ihre Fruchtblase zu früh platzt

  • Wenn Ihr Baby noch nicht nach unten in Ihr Becken gewandert ist, bevor Ihre Fruchtblase platzt

  • Wenn Ihr Baby mit den Füßen oder dem Po zuerst auf die Welt kommt (Steißlagenentbindung)

Woran erkennt der Arzt einen Nabelschnurvorfall?

Ärzte können einen Vorfall in der Regel daran erkennen, dass die Nabelschnur aus Ihrer Scheide hervorschaut. Wenn die Nabelschnur nicht zu sehen ist, vermuten Ärzte einen Vorfall, wenn Ihr Baby einen auffälligen Herzschlag hat.

Wie wird ein Nabelschnurvorfall behandelt?

Wenn die Nabelschnur aus der Scheide hervorschaut, muss der Arzt sofort einen Kaiserschnitt Kaiserschnitt Bei einem Kaiserschnitt wird das Kind operativ entbunden, nachdem Bauchdecke und Gebärmutter der Frau mit einem Schnitt eröffnet wurden. In den Vereinigten Staaten werden bis zu 30 Prozent aller... Erfahren Sie mehr Kaiserschnitt durchführen. Bis zum Beginn der Operation wird der Körper des Babys von einem Arzt oder Geburtshelfer von der Nabelschnur weggehalten, damit die Blutzufuhr zum Baby nicht unterbrochen wird.

Wenn die Nabelschnur nicht aus der Scheide hervorschaut, werden die Ärzte die Schwangere in eine andere Lage positionieren, um den Druck von der Nabelschnur zu nehmen. Wenn das nicht funktioniert, brauchen Sie einen Kaiserschnitt.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: DIE AUSGABE FÜR MEDIZINISCHE FACHKREISE ANSEHEN
DIE AUSGABE FÜR MEDIZINISCHE FACHKREISE ANSEHEN
NACH OBEN