Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Lädt...

Warnsignale bei Krebs

Von

Robert Peter Gale

, MD, PhD, Imperial College London

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Jul 2018| Inhalt zuletzt geändert Aug 2018
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Kurzinformationen
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Krebs kann viele unterschiedliche Symptome aufweisen, einige sind unauffällig und andere umso auffälliger. (Siehe auch Krebs: Ein Überblick und Symptome von Krebs.)

Manche treten im Verlauf der Krebserkrankung frühzeitig auf, wie zum Beispiel schmerzlose Schwellungen in der Brust, und sind daher wichtige Warnsignale, die von einem Arzt untersucht werden sollten. Andere Symptome, wie Gewichtsverlust oder Fieber, entwickeln sich erst, nachdem der Krebs fortschreitet. Andere Symptome, wie eine Veränderung der Stuhlgewohnheiten, Blut im Stuhl oder Schluckbeschwerden sind Anzeichen für Krebs in bestimmten Körperregionen.

Da Krebs eher geheilt werden kann, wenn er weniger fortgeschritten ist, wenn die Behandlung beginnt, kommt es darauf an, die Erkrankung früh zu erkennen. Einige Symptome können eine frühe Warnung für Krebs darstellen und sollten daher eine Veranlassung sein, einen Arzt aufzusuchen. Glücklicherweise werden die meisten dieser Symptome normalerweise durch viel harmlosere Krankheiten verursacht. Nichtsdestotrotz sollte die Entwicklung von Warnsignalen für Krebs nicht ignoriert werden.

Einige Warnsignale für Krebs sind allgemein. Das heißt, es sind unbestimmte Veränderungen, wodurch keine bestimmte Krebserkrankung genau festgelegt werden kann. Dennoch können sie einem Arzt helfen, die Untersuchungen zu veranlassen, mit deren Hilfe ein Verdacht ausgeräumt oder bestätigt werden kann. Andere Symptome weisen Ärzte gezielt auf eine bestimmte Krebsart oder den Sitz eines Tumors hin.

Warnsignale für eine mögliche Krebserkrankung sind:

  • Unerklärlicher Gewichtsverlust

  • Erschöpfung

  • Nachtschweiß

  • Appetitlosigkeit

  • Neue, anhaltende Schmerzen

  • Wiederkehrende Übelkeit oder Erbrechen

  • Blut im Urin

  • Blut im Stuhl (sichtbar oder durch Tests nachgewiesen)

  • Veränderungen beim gewohnten Stuhlgang (Verstopfung oder Durchfall)

  • Wiederholte Fieberschübe

  • Chronischer Husten

  • Veränderung der Größe oder Farbe eines Muttermals oder an einem schlecht verheilenden Hautgeschwür

  • Vergrößerte Lymphknoten

  • Wunde, die nicht heilt

  • Wucherung oder Markierung auf der Haut, die größer wird oder sich verändert

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Krebs: Ein Überblick
Video
Krebs: Ein Überblick
Intensitätsmodulierte Strahlentherapie
Video
Intensitätsmodulierte Strahlentherapie
Die intensitätsmodulierte Strahlentherapie bzw. IMRT ist eine der fortschrittlichsten Behandlungsmethoden...

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN