Msd Manual

Please confirm that you are a health care professional

Lädt...

Magnete

Von

Denise Millstine

, MD, Mayo Clinic

Inhalt zuletzt geändert Sep 2018
Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.

Die Magnet-Therapie (♦Energietherapie♦) verwendet statische Magnetfelder (konstante Felder, die von Permanentmagneten erzeugt werden) oder gepulste elektromagnetische Felder (intermittierende Magnetfelder, die von einem Elektromagneten erzeugt werden). Ärzte platzieren Magneten auf den Körper oder platzieren verletzter Körperteile auf einem induzierten elektrischen Feld, um Schmerzen zu lindern und die Heilung zu fördern. (Siehe auch Integrative, komplementäre und alternative Medizin im Überblick.)

Belege und Anwendungen

Insbesondere Magnete sind eine beliebte Behandlung von Muskel-Skelett-Erkrankungen und neuropathischen Schmerzen, obwohl die Daten über die Wirksamkeit gemischt sind.

Bei der statischen Magnetfeldtherapie haben systematische Überprüfungen keinen Nutzen für chronische Schmerzen gezeigt, und qualitativ hochwertige Studien keinen Nutzen für Osteoarthritis und RA (1).

Die biologische Wirkung der pulsierenden Magnetfeldtherapie unterscheidet sich signifikant von der des statischen Magnetfeldes. Einige Ergebnisse legen nahe, dass gepulste elektromagnetische Therapie Schmerzen lindern kann. Eine Meta-Analyse fand eine Linderung neuropathischer Schmerzen durch die Verwendung hochfrequenter repetitiver transkranieller Magnetstimulationen. (2). Die Anwendung von pulsierenden elektromagnetischen Feldern zur Heilung von komplizierten Knochenbrüchen ist gut belegt.

Kontraindikationen

Mögliche Kontraindikationen für Magnete sind z. B. Schwangerschaft (Auswirkungen auf den Fetus sind unbekannt), implantierte kardiale Geräte, eine Insulinpumpe oder Pflastermedikamente.

Hinweise

  • 1. Pittler MH, Brown EM, Ernst E: Static magnets for reducing pain: systematic review and meta-analysis of randomized trials. CMAJ 177(7):736–42, 2007.

  • 2. Jin Y, Xing G, Li G, et al: High frequency repetitive transcranial magnetic stimulation therapy for chronic neuropathic pain: a meta-analysis. Pain Physician18(6):E1029-46, 2015.

Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Wie Krücken angepasst und verwendet werden
Video
Wie Krücken angepasst und verwendet werden

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN