Msd Manual

Please confirm that you are a health care professional

Lädt...

Myringitis

(Bullöse Myringitis)

Von

Richard T. Miyamoto

, MD, MS, Indiana University School of Medicine

Inhalt zuletzt geändert Sep 2017
Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.

Die Myringitis ist eine Sonderform der akuten Otitis media, bei der sich Bläschen auf dem Trommelfell bilden.

Eine Myringitis kann sich auf dem Boden einer Otitis media durch Viren, Bakterien (besonders Streptococcus pneumoniae) oder Mykoplasmen entwickeln. Die plötzlich auftretenden Schmerzen können 24–48 h persistieren. Schwerhörigkeit und Fieber sprechen für eine bakterielle Ursache. Die Diagnose stützt sich auf die otoskopische Darstellung von Bläschen auf dem Trommelfell.

Da sich Virus-, Bakterien- oder Mykoplasmeninfektionen schwer voneinander abgrenzen lassen, werden allgemein gegen Otitis-media-Erreger wirksame Antibiotika verordnet (siehe Tabelle: Richtlinien zum Antibiotikaeinsatz bei Kindern mit Akuter Otitis media*). Durch Eröffnen der Bläschen mit einem Myringotom oder durch orale Analgetika (z. B. Oxycodon mit Acetaminophen) lassen sich die starken, anhaltenden Schmerzen lindern. Auch lokal applizierte Analgetika (z. B. Benzocain oder Antipyrin) können wohltuend wirken.

Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Cochleaimplantat
Video
Cochleaimplantat
Wenn Schallwellen das Ohr erreichen, werden sie durch das trichterförmige Außenohr gesammelt...
3D-Modelle
Alle anzeigen
Mittelohr und Innenohr
3D-Modell
Mittelohr und Innenohr

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN