Msd Manual

Please confirm that you are a health care professional

Lädt...

Subkonjunktivale Blutungen

Von

Melvin I. Roat

, MD, FACS, Sidney Kimmel Medical College at Thomas Jefferson University

Inhalt zuletzt geändert Apr 2018
Zur Patientenaufklärung hier klicken.
Quellen zum Thema

Subkonjunktivale Blutungen sind Extravasationen von Blut unter der Bindehaut.

Eine subkonjunktivale Blutung (Hyposphagma) ist meistens auf ein geringes lokales Trauma, Anstrengung, Niesen oder Husten zurückzuführen. Spontan tritt sie selten auf. Ausmaß und Lokalisation der Hyperämie können helfen, die Ätiologie zu bestimmen. Eine diffuse Hyperämie der Bulbus- und Tarsuskonjunktiva ist typisch für eine Konjunktivitis. Subkonjunktivale Blutungen sind zwar alarmierend für den Patienten, aber pathologisch ohne Bedeutung, außer bei einer seltenen Blutdyskrasie oder Gesichts- oder Augenverletzungen.

Subkonjunktivale Blutungen werden spontan aufgenommen, in der Regel innerhalb von 2 Wochen. Daher ist die Beruhigung des Patienten die beste Behandlung. Lokale Corticosteroide, Antibiotika, Vasokonstriktoren oder Kompressen können die Resorption nicht beschleunigen.

Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Wie eine laterale Kanthotomie durchgeführt wird
Video
Wie eine laterale Kanthotomie durchgeführt wird
Glaukom
Video
Glaukom
Im Inneren des Auges befinden sich zwei mit Flüssigkeit gefüllte Kammern. Intraokularflüssigkeit...

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN