Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Magnetfeldtherapie

Von

Denise Millstine

, MD, Mayo Clinic

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Feb 2019| Inhalt zuletzt geändert Feb 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Die Magnettherapie (eine Energietherapie) verwendet statische Magnetfelder oder elektromagnetische Felder. Die Therapeuten platzieren zur Schmerzlinderung und Förderung der Heilung Magneten auf den Körper. Die Magnete können, müssen aber nicht, mit einer elektrischen Ladung verbunden werden. (Siehe auch Übersicht über die Integrative, Komplementär- und Alternativmedizin.)

Medizinische Anwendungsgebiete

Magnete werden vor allem zur Behandlung verschiedener Leiden und Schmerzen im Bewegungsapparat eingesetzt. Magnete finden sich heute eingearbeitet in Kleidungs- und Schmuckstücken sowie in Matratzen und sollen Schmerzen lindern.

Ein wissenschaftlicher Nachweis für den therapeutischen Nutzen einer statischen Magnettherapie liegt jedoch nicht vor, auch nicht für die Schmerzlinderung, für die diese Methode am häufigsten eingesetzt wird. Gut konzipierte Studien zu statischen Magnetfeldern deuten darauf hin, dass sie bei chronischen Schmerzen, Osteoarthritis und rheumatoider Arthritis nicht wirksam sind.

Mögliche Nebenwirkungen

Die Sicherheit einer Magnettherapie ist für folgende Personen nicht gewährleistet:

  • Schwangere Frauen (Auswirkungen auf den Fötus sind unbekannt)

  • Personen, die Pumpen und andere Produkte implantiert haben

  • Personen, die Medikamente über ein Pflaster erhalten

Weitere Informationen über Magnettherapie

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Testen Sie Ihr Wissen

Bildgebende Verfahren im Überblick
Welches der folgenden bildgebenden Verfahren verwendet KEINE Strahlung?

Auch von Interesse

NACH OBEN