Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Lädt...

Mediastinale Massen

Von

Richard W. Light

, MD, Vanderbilt University Medical Center

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Jul 2019| Inhalt zuletzt geändert Jul 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Mediastinale Massen können Tumoren, mit Flüssigkeit gefüllte Hohlräume (Zysten) und andere Missbildungen der Organe im Mediastinum (Mittelfell) sein. Zu diesen Organen zählen das Herz, die Thymusdrüse, einige Lymphknoten sowie Teile der Speiseröhre, der Aorta, der Schilddrüse und der Nebenschilddrüsen.

  • Diese Massen (Wucherungen) müssen nicht unbedingt Symptome verursachen, können aber besonders bei Kindern Brustschmerzen, Gewichtsverlust, Fieber, Schluckbeschwerden, Husten oder Atembeschwerden auslösen.

  • Für eine Diagnose sind Röntgenaufnahmen des Brustkorbs, eine Computertomographie (CT) und eine Biopsie erforderlich.

  • Die Behandlung richtet sich nach der Ursache für die Masse (Wucherung).

Das Mediastinum (Mittelfell) ist ein Bereich, der vorne durch das Brustbein (Sternum), hinten durch die Wirbelsäule, oben durch den Hals und unten durch das Zwerchfell (Diaphragma) begrenzt ist. Es enthält das Herz, die Thymusdrüse, einige Lymphknoten sowie Teile der Luftröhre (Trachea), der Speiseröhre, der Aorta, der Schilddrüse und der Nebenschilddrüsen. Die Lunge gehört nicht dazu.

Die Massen (Wucherungen) werden nach ihrer Lage im Mediastinum benannt – im vorderen, mittleren oder hinteren Teil (posterior – siehe Abbildung Position des Mediastinums (Mittelfell)). Ihre Lage kann Hinweise auf die jeweilige Ursache liefern.

Mediastinale Massen können folgende Eigenschaften aufweisen

  • Bösartig

  • Gutartig

Zu den gutartigen Massen (Wucherungen) zählen Zysten am Herzen und sackförmige Ausstülpungen der Wände von Organen wie der Speiseröhre (sogenannte Divertikel) oder der Aorta (sogenanntes Aneurysma). Die Organe können sich vergrößern, beispielsweise, wenn sich ein Kropf an der Schilddrüse bildet oder wenn eine Krebserkrankung (Lymphom) oder eine Infektion zu vergrößerten Lymphknoten führt. Bei Kindern können auch Geburtsfehler im Mediastinum bestehen (z. B. Zysten, Missbildungen von Blutgefäßen oder der Speiseröhre).

Symptome

Besonders bei Erwachsenen verursachen kleinere Massen im Mediastinum nicht unbedingt Symptome. Vor allem Krebsgeschwüre bei Kindern verursachen eher Symptome.

Die häufigsten Symptome bei Erwachsenen sowie Kindern sind Brustschmerzen und Gewichtsverlust. Einige Massen verursachen Fieber, andere Beschwerden beim Schlucken. Bei Kindern ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass mediastinale Massen aufgrund einer Kompression der Atemwege Husten oder Kurzatmigkeit verursachen.

Diagnose

  • Röntgenaufnahme des Brustkorbs

Massen im Mediastinum werden oft erkannt, wenn eine Röntgenaufnahme des Brustkorbs oder eine andere bildgebende Untersuchung vorgenommen wird, um zum Beispiel Symptomen wie Brustschmerzen, Husten oder Atembeschwerden nachzugehen. Zusätzliche Tests – in der Regel eine Computertomographie (CT) oder eine Magnetresonanztomographie (MRT) sowie eine Biopsie – sind nötig, um die Ursache für die Masse (Wucherung) zu bestimmen.

Behandlung

  • Die Behandlung richtet sich nach der Ursache

Die Behandlung richtet sich nach der Ursache. Wenn es sich nicht um ein Krebsgeschwür handelt und die Masse keine Symptome verursacht, muss der Patient nicht behandelt, sondern nur regelmäßig beobachtet werden. Krebsgeschwüre können chirurgisch entfernt oder mit Chemotherapie behandelt werden. Infektionen, die zu geschwollenen Lymphknoten führen, werden in der Regel mit Antibiotika oder Antimykotika behandelt.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Asthma
Video
Asthma
Asthma bzw. reaktive Atemwegserkrankungen ist eine chronische Erkrankung, die aufgrund einer...
3D-Modelle
Alle anzeigen
Pneumothorax
3D-Modell
Pneumothorax

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN