Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Kurzinformationen

Meeresfrüchtevergiftung

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Okt 2019| Inhalt zuletzt geändert Okt 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten

Was ist eine Fischvergiftung?

Bestimmte Meeresfrüchte enthalten Chemikalien, die giftig sind. Von einer Fischvergiftung spricht man, wenn Sie durch den Verzehr von bestimmten Fischen und Schalentieren, die Gifte (Toxine) enthalten, krank werden.

Was sind die Symptome einer Fischvergiftung?

Die Symptome hängen von der Art des Giftes im Fisch ab.

Ciguatera-Fischvergiftung

Ciguatera ist eine Art Gift, das sich in älteren Fischen bilden kann. Durch das Kochen des Fisches wird das Gift nicht beseitigt.

Etwa 2 bis 8 Stunden nach dem Verzehr des Fisches fühlen Sie Folgendes:

  • Übelkeit und Bauchschmerzen

  • Magenkrämpfe

  • Durchfall (häufiger, lockerer, wässriger Stuhl)

Später haben Sie folgende Symptome:

  • Juckreiz

  • Kribbeln

  • Kopfschmerzen

  • Muskelschmerzen

  • Heiß als kalt und kalt als heiß empfinden

  • Schmerzen in Ihrem Gesicht

Die Symptome können mehrere Monate andauern.

Kugelfisch-Vergiftung

Kugelfisch (Fugu) enthält ein gefährliches Gift. Durch das Kochen oder Einfrieren des Fisches wird das Gift nicht beseitigt.

Sie haben folgende Symptome:

  • Übelkeit und Bauchschmerzen

  • Magenkrämpfe

  • Durchfall (häufiger, wässriger oder loser Stuhl)

  • Lähmung (können Ihre Muskeln nicht bewegen) – dadurch können Sie aufhören zu atmen und sterben

Wenn Sie oder jemand anderes vermutlich eine Fischvergiftung haben, rufen Sie den sofort den medizinischen Notdienst (112 in Europa) an oder gehen Sie sofort ins Krankenhaus.

Skombroidvergiftung

Skombroid ist ein Gift, das in bestimmten Fischen entsteht (Makrele, Thunfisch und Bonito), wenn der Fisch nicht ordnungsgemäß gelagert oder gefroren wird.

Der Fisch kann bitter oder nach Pfeffer schmecken.

Symptome einer Skombroidvergiftung:

  • Gerötete warme Haut (Erröten)

  • Übelkeit

  • Erbrechen

  • Quaddeln (blassrote, plötzlich auftretende Pickel auf der Haut)

Schalentiervergiftung

Eine Vergiftung durch Schalentiere entsteht durch den Verzehr von verschiedenen Muscheln (z. B. Miesmuscheln, Venusmuscheln, Austern), die das Gift Saxitoxin enthalten.

Das Kochen der Schalentiere entfernt das Gift nicht.

Symptome einer Schalentiervergiftung:

  • Einige Minuten nach dem Essen, Kribbeln um Ihren Mund herum

  • Übelkeit

  • Erbrechen

  • Magenkrämpfe

  • Muskelschwäche

  • Nicht in der Lage, die Arm- und Beinmuskeln zu bewegen

  • Atemnot

Wie wird eine Fischvergiftung behandelt?

Die jeweilige Behandlung hängt von der Art Gift, mit dem Sie vergiftet sind, ab.

Ärztliche Maßnahmen:

  • Sie erhalten ein Medikament (Antihistamin)

  • Sie lassen Sie viel Flüssigkeiten trinken

  • Sie erhalten intravenös (über Ihre Vene) Flüssigkeiten, wenn Sie nicht trinken können

  • Bei Bedarf erhalten Sie Medikamente gegen Erbrechen

  • Eine erhöhte Körpertemperatur, zu schnelle Herzfrequenz und Atmung werden mit Medikamenten wieder normalisiert

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Testen Sie Ihr Wissen

Rehabilitation nach Amputation einer Gliedmaße
Nach einer Armamputation bekommen die meisten Patienten einen künstlichen Arm (Armprothese) angepasst. Welche der folgenden Bauteile eines künstlichen Arms ermöglicht es einer Person, Bewegungen präziser zu kontrollieren?

Auch von Interesse

NACH OBEN