Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Kurzinformationen

Kohlenmonoxidvergiftung

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Okt 2019| Inhalt zuletzt geändert Okt 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten

Kohlenmonoxid ist ein farbloses, geruchloses und geschmackloses Gas. Es entsteht durch das Verbrennen von Substanzen.

Was ist eine Kohlenmonoxidvergiftung?

Von einer Kohlenmonoxidvergiftung spricht man, wenn man durch das Einatmen von zu viel Kohlenmonoxid krank wurde. Kohlenmonoxid kann schädlich für Sie sein, weil es den Sauerstoff in Ihrem Blut daran hindert, in Ihre Zellen zu gelangen.

Menschen, die zu viel Kohlenmonoxid einatmen, können sterben.

  • Zu den Symptomen zählen Kopfschmerzen, Übelkeit, Verwirrung, Unbeholfenheit (Koordinationsschwierigkeiten) und Müdigkeit

  • Sie können fälschlicherweise denken, dass Sie eine Erkältung haben oder anderweitig krank sind

  • Bringen Sie Kohlenmonoxidmelder im Haus an. Diese warnen Sie, wenn Kohlenmonoxid in der Luft liegt

Wenn Sie glauben, dass Sie Kohlenmonoxid einatmen, gehen Sie entweder sofort an die frische Luft oder rufen Sie den Notdienst an (112 in Europa).

Was führt zu einer Kohlenmonoxidvergiftung?

Kohlenmonoxid entsteht durch das Verbrennen von Substanzen. Alles, was verbrannt werden kann, kann auch Kohlenmonoxid produzieren: Hausbrände, Fahrzeugmotoren, Feuerstellen, Öfen, Gasöfen, Heizölöfen und Herde. Zur Vorbeugung vor einer Kohlenmonoxidvergiftung müssen die Dämpfe ordnungsgemäß entlüftet (nach draußen geleitet) werden.

Was sind die Symptome einer Kohlenmonoxidvergiftung?

Die ersten Symptome sind:

  • Kopfschmerz oder Schwindel

  • Übelkeit

  • Erbrechen

  • Müdigkeit oder Konzentrationsschwierigkeiten

  • Unbeholfenheit (Koordinationsschwierigkeiten)

Später, oder bei stärkerer Kohlenmonoxidvergiftung, können Sie:

  • Verwirrt sein

  • Ohnmächtig oder nicht ansprechbar sein

  • Krampfanfälle haben (wenn Ihr Körper sich unkontrolliert bewegt und zuckt)

  • Schmerzen im Brustkorb haben

  • An Atemnot leiden

  • Sich schwach oder ohnmächtig fühlen

Eine schwere Vergiftung kann tödlich für Sie sein.

Wie können Ärzte feststellen ob ich eine Kohlenmonoxidvergiftung habe?

Die Ärzte nehmen von Ihnen eine Blutprobe, um diese auf ihren Kohlenmonoxidgehalt zu testen.

Wie wird eine Kohlenmonoxidvergiftung behandelt?

Sie erhalten Sauerstoff. Der Sauerstoff hilft, das Kohlenmonoxid aus Ihrem Blut zu entfernen.

  • Wenn Sie eine leichte Vergiftung haben, benötigen Sie wahrscheinlich nur frische Luft

  • Wenn Sie eine schwere Vergiftung haben, müssen Sie wahrscheinlich Sauerstoff über eine Gesichtsmaske einatmen

Wie kann ich eine Kohlenmonoxidvergiftung vermeiden?

  • Kohlenmonoxidmelder im Haus anbringen

  • Sicherstellen, dass alle Kamine, Öfen und Herde ordnungsgemäß installiert und entlüftet sind

  • Ihr Auto nicht in einer geschlossenen Garage anschalten

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Testen Sie Ihr Wissen

Pflegeheime
Pflegeheime sind für Menschen ideal, die Hilfe bei der medizinischen Versorgung von chronischen Erkrankungen benötigen, jedoch nicht stationär im Krankenhaus aufgenommen werden müssen. In den Vereinigten Staaten hat der Begriff “Pflegeheim” eine besondere Bedeutung. Welche der folgenden Aussagen ist die richtige Definition eines “Pflegeheims”?

Auch von Interesse

NACH OBEN