Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Kurzinformationen

Cluster-Kopfschmerzen

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Apr 2021| Inhalt zuletzt geändert Apr 2021
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten

Was sind Cluster-Kopfschmerzen?

Cluster-Kopfschmerzen sind eine bestimmte Art von Kopfschmerzen Überblick über Kopfschmerzen Kopfschmerzen gehören zu den häufigsten Gründen, weswegen Menschen einen Arzt aufsuchen. Viele Dinge können Kopfschmerzen verursachen Die meisten Kopfschmerzen sind nicht gefährlich. Einige... Erfahren Sie mehr . Diese Kopfschmerzen treten stark gehäuft auf, was bedeutet, dass Sie eine Weile sehr oft Kopfschmerzen und dann wiederum eine Weile keine Kopfschmerzen bekommen.

  • Cluster-Kopfschmerzen treten bei Männern häufiger auf als bei Frauen

  • Es kommt zu starken Schmerzen hinter einem Auge oder auf einer Seite des Kopfes

  • Auf der gleichen Seite wie die Kopfschmerzen ist die Nase verstopft und das Auge tränt

  • Die Kopfschmerzen halten normalerweise weniger als eine Stunde an, kehren aber mindestens einmal täglich über einen Zeitraum von mindestens einem Monat zurück

  • Zwischen diesen Kopfschmerzattacken kann eine lange Zeit vergehen

  • Die Behandlung umfasst Sauerstoff über eine Gesichtsmaske und Medikamente

  • Möglicherweise müssen Sie Medikamente einnehmen, um Anfällen vorzubeugen

Was verursacht einen Cluster-Kopfschmerz?

Die Ärzte sind sich nicht sicher, was einen Cluster-Kopfschmerz verursacht. Jedoch kann Alkohol die Kopfschmerzen während einer Cluster-Periode auslösen.

Was sind die Symptome von Cluster-Kopfschmerzen?

Cluster-Kopfschmerzen setzen plötzlich ein. Die Symptome sind auf einer Seite des Kopfes und jedes Mal auf derselben Seite zu finden. Bei einer Attacke geschieht Folgendes:

  • Es kommt zu sehr starken Schmerzen rund um ein Auge und auf jener Seite des Kopfes

  • Der Schmerz ist innerhalb von Minuten am stärksten und dauert gewöhnlich eine halbe Stunde bis zu einer Stunde

  • Die Schmerzen können dazu führen, dass Sie aufwachen und den Drang verspüren, hin- und herzugehen

  • Es kann auch zu einer verstopften oder laufenden Nase und einem tränenden Auge auf der gleichen Seite wie die Schmerzen kommen

Die Anfälle treten einmal oder mehrere Male am Tag auf, häufig zur selben Tages- bzw. Nachtzeit. Normalerweise treten sie 1 bis 3 Monate lang regelmäßig auf (sogenannte Cluster-Periode). Dann können Monate oder Jahre vergehen, bevor es erneut zu Anfällen kommt.

Obwohl die Symptome schwer und sehr unangenehm sind, sind Cluster-Kopfschmerzen nicht gefährlich und verursachen keine Hirnschäden.

Woran erkennt der Arzt Cluster-Kopfschmerzen?

Wie werden Cluster-Kopfschmerzen behandelt?

Um Kopfschmerzen zu behandeln, die bereits eingetreten sind, können Ärzte Folgendes verordnen:

  • Sauerstoff über eine Gesichtsmaske

  • Medikamente, sogenannte Triptane, als Injektion oder Nasenspray

Um ein erneutes Auftreten der Kopfschmerzen zu verhindern, benötigen Sie möglicherweise Folgendes:

  • Kortikosteroidtabletten

  • Eine Nervenblockade (eine Spritze mit Betäubungsmitteln in einen Nerv im Hinterkopf)

  • Medikamente, wie z. B. jene zur Vorbeugung von Migräne

  • Lithium

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Testen Sie Ihr Wissen

Rehabilitation nach Amputation einer Gliedmaße
Nach einer Armamputation bekommen die meisten Patienten einen künstlichen Arm (Armprothese) angepasst. Welche der folgenden Bauteile eines künstlichen Arms ermöglicht es einer Person, Bewegungen präziser zu kontrollieren?

Auch von Interesse

NACH OBEN