Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Kurzinformationen

Lernstörungen

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Okt 2019| Inhalt zuletzt geändert Okt 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten

Was sind Lernstörungen?

Lernstörungen sind Probleme mit der Fähigkeit des Gehirns, Informationen aufzunehmen, sich an diese zu erinnern oder diese einzusetzen. Diese Probleme erschweren die Konzentration und Leistung in der Schule.

  • Kinder mit Lernstörungen haben häufig eine normale oder hohe Intelligenz, aber Probleme mit einer bestimmten geistigen Fähigkeit, wie etwa Lesen oder Rechnen

  • Lernstörungen unterscheiden sich von intellektueller Behinderung (wenn Kinder mit einer niedrigeren Intelligenz geboren werden, die Probleme verursacht, die alle geistigen Fähigkeiten betrifft)

  • Der Arzt wird eine Reihe von Tests bei Ihrem Kind durchführen, um festzustellen, ob Ihr Kind eine Lernstörung hat

  • Bestimmte Schulprogramme können Ihr Kind in den Fachgebieten unterstützen, in denen es Probleme hat

Kinder haben keine Lernstörungen, weil sie faul oder ungezogen sind. Etwas in ihrem Gehirn hat sich nicht richtig entwickelt. Ärzte wissen nicht genau, warum dies geschieht, aber Lernstörungen sind wahrscheinlicher, wenn:

  • Die Mutter während der Schwangerschaft krank war oder bestimmte Medikamente einnahm

  • Mutter oder Kind während der Schwangerschaft medizinische Komplikationen hatten

  • Das Kind früh in der Kindheit eine schwere Erkrankung hatte (z. B. Krebs)

Gängige Lernstörungen sind:

  • Lesestörungen, wie z. B. Dyslexie

  • Schreibstörungen

  • Mathestörung

Kinder, die nicht die Leistungen erreichen, die ihrem Alter und ihren Fähigkeiten entsprechen, sollten auf Lernstörungen getestet werden.

Welche Symptome zeigen Lernstörungen?

Junge Kinder mit Lernstörungen brauchen mehr Zeit als gewöhnlich, um Folgendes zu lernen:

  • Namen von Farben, Buchstaben oder Gegenständen

  • Wie man zählt

  • Wie man liest und schreibt

Kinder können auch Folgendes haben:

  • Kurze Aufmerksamkeitsspanne

  • Aufmerksamkeitsprobleme

  • Sprachfehler oder -probleme

  • Probleme, Anweisungen zu verstehen

  • Probleme, sich an Dinge zu erinnern, die vor kurzem geschahen

  • Probleme mit der Verwendung von Händen und Fingern, z. B. bei der Druckschrift oder dem Abschreiben von der Tafel

Manche Kinder mit Lernstörungen werden durch die Schule frustriert. Die Frustration kann Verhaltensprobleme verursachen, z. B. dass sie hyperaktiv, in sich gekehrt oder aggressiv werden.

Kinder mit Dyslexie, einem Typ von Lernstörung, haben Symptome wie:

  • Später mit dem Sprechen und dem Benennen von Buchstaben und Bildern beginnen

  • Probleme beim Formen von Tönen für Wörter oder beim Produzieren von Tönen in der richtigen Reihenfolge

  • Probleme beim Sehen einzelner Wörter in einer Gruppe oder Teilen von einem Wort

  • Langsam beim laut vorlesen

  • Mehr Buchstabier- und Rechtschreibfehler als normal, wie z. B. Buchstaben in Worten umkehren

Wie können Ärzte feststellen, ob mein Kind eine Lernstörung hat?

Der Arzt testet das Gehör und die Sehstärke Ihres Kindes, um sicherzustellen, dass diese nicht die Lernprobleme Ihres Kindes verursachen (Hör- und Sehprobleme sind keine Lernstörungen).

Sicherheitshalber schicken sie Ihr Kind zu einem Lernspezialisten (häufig in der Schule des Kindes). Der Facharzt führt eine Reihe von Intelligenztests durch und bittet das Kind, Aufgaben im Lesen, Schreiben und Rechnen durchzuführen.

Wie werden Lernstörungen behandelt?

Lernstörungen werden mit Lernprogrammen behandelt, die Ihr Kind beim Lernen unterstützen. Dyslexie wird zum Beispiel mit Programmen behandelt, die Ihrem Kind beibringen, Wörter zu erkennen, indem es sich auf die Töne konzentriert. Diese Programme verwenden auch Hörbücher, Computer-Bildschirmvorleser und andere Werkzeuge.

Manche Kinder mit Lernstörungen haben auch ADHS. Medikamente, die Ärzte für ADHS verschreiben, helfen Kindern, sich zu konzentrieren und damit auch besser zu lernen.

In den USA verlangt das Gesetz für die Bildung von Personen mit Behinderungen (Individuals with Disabilities Education Act, IDEA), dass Kinder an öffentlichen Schulen auf Lernstörungen getestet werden. Es sieht außerdem vor, dass Kinder mit Lernstörungen an öffentlichen Schulen in den USA kostenlos und angemessen unterrichtet werden.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Testen Sie Ihr Wissen

Stimmbandlähmung
Bei einer Stimmbandlähmung lassen sich die Muskeln, welche die Stimmbänder kontrollieren, nicht mehr bewegen. Eine Stimmbandlähmung kann einseitig oder beidseitig ausfallen. Die Lähmung beider Stimmbänder ist lebensbedrohlich. Welche der folgenden Ursachen ist am wahrscheinlichsten eine Ursache für die Lähmung beider Stimmbänder?

Auch von Interesse

NACH OBEN