Msd Manual

Please confirm that you are a health care professional

honeypot link

Fluormangel

Von

Larry E. Johnson

, MD, PhD, University of Arkansas for Medical Sciences

Inhalt zuletzt geändert Mai 2020
Zur Patientenaufklärung hier klicken.

Das meiste Fluor (F) im Körper enthalten Knochen und Zähne. Fluorid, das Fluorion, ist in der Natur weit verbreitet. Fluoridiertes Trinkwasser ist die Hauptquelle für Fluorid.

Fluormangel kann zu Karies und möglicherweise zu Osteoporose führen. Fluoriertes Wasser, das < 1 Teilen pro Million als die Idealmenge enthält, reduziert die Karieshäufigkeit. Ist das Trinkwasser im Wohngebiet eines Kindes nicht fluoriert, kann eine orale Fluoridergänzung verordnet werden.

Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.
NACH OBEN