Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Übersicht über Tumoren des Nervensystems

Von

Steven A. Goldman

, MD, PhD, Sana Biotechnology

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Mrz 2021| Inhalt zuletzt geändert Mrz 2021
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Als Tumor wird jedes übermäßige Wachstum bezeichnet, egal ob es nicht-krebsartig (gutartig, benigne) oder krebsartig (bösartig, maligne) ist. Bei vielen Körperteilen verursachen gutartige Tumoren nur wenige oder gar keine Probleme. Wenn jedoch eine Gewebewucherung oder -masse im Gehirn (Hirntumor Übersicht über Hirntumoren Ein Hirntumor kann eine gutartige (benigne) oder bösartige (maligne) Geschwulst im Gehirn sein. Es kann seinen Ursprung im Gehirn haben oder sich von einem anderen Körperteil zum Gehirn hin... Erfahren Sie mehr ) oder im Rückenmark (Rückenmarkstumor Rückenmarkstumoren Rückenmarkstumoren sind nicht-krebsartige (gutartige) oder krebsartige (bösartige) Gewebewucherungen im oder am Rückenmark. Die Betroffenen können an Folgendem leiden: schwache Muskeln, Empfindungsverlust... Erfahren Sie mehr ) wächst, kann sie beträchtliche Schäden verursachen, da sich die Strukturen, in denen sich das Gehirn (Schädel) und das Rückenmark (Wirbelsäule) befinden, nicht ausdehnen können, um für ein solches Wachstum Platz zu schaffen.

Tumoren, unabhängig davon, ob sie bösartig sind oder nicht, können aus dem Nervengewebe im Gehirn oder Rückenmark entstehen. Bösartige Tumoren können aus anderen Bereichen des Körpers in das Gehirn oder das Rückenmark streuen (Metastasen bilden).

Manche Krebsgeschwüre an anderen Körperstellen führen zu Symptomen einer Fehlfunktion des Nervensystems, selbst wenn es keine Hinweise darauf gibt, dass das Nervensystem befallen ist. Diese Störungen werden paraneoplastische Syndrome Paraneoplastische Syndrome Paraneoplastische (krebsbedingte – siehe auch Krebs: Ein Überblick) Syndrome treten auf, wenn ein Krebs die ungewöhnlichen Symptome aufgrund von Stoffen verursacht, die im Blutstrom zirkulieren... Erfahren Sie mehr genannt. Die häufigsten paraneoplastischen Syndrome umfassen eine Funktionsstörung der peripheren Nerven (Polyneuropathie Polyneuropathie Eine Polyneuropathie liegt vor, wenn gleichzeitig mehrere periphere Nerven im Körper nicht richtig funktionieren. Infektionen, Toxine, bestimmte Arzneimittel, Krebs, Nährstoffmangel, Diabetes... Erfahren Sie mehr ) und führen zu Muskelschwäche, Taubheit und Kribbeln. Allerdings können schwerere paraneoplastische Syndrome Demenz, Stimmungsschwankungen, eine Psychose (die mit Wahnvorstellungen, Halluzinationen und bizarrem Verhalten einhergehen kann), Krampfanfälle, Koordinationsstörungen, Schwindel, Doppeltsehen und ungewöhnliche Augenbewegungen verursachen. Diese Syndrome können auch dann tödlich verlaufen, wenn der Tumor stabil ist. In solchen Fällen beinhaltet die Behandlung die Entfernung von Antikörpern aus dem Blut, die das paraneoplastische Syndrom verursachen können (Plasmapherese Bei der Apherese wird dem Spender Blut entnommen und ihm wieder verabreicht, nachdem bestimmte Stoffe aus dem Blut entfernt wurden. Die Apherese kann verwendet werden, um gesunde Blutbestandteile... Erfahren Sie mehr ). Die wirksamste Behandlung ist jedoch eine Entfernung des Tumors.

Tumoren des Nervensystems können mit einem chirurgischen Eingriff, einer Strahlentherapie, Chemotherapie oder meistens einer Kombination aus diesen Therapieoptionen behandelt werden. Die Strahlentherapie schädigt manchmal das Nervensystem Schädigung des Nervensystems infolge von Strahlentherapie Die Strahlentherapie stellt eine Komponente bei der Behandlung von Tumoren des Nervensystems dar. Sie ist auf den allgemeinen Bereich (z. B. den gesamten Kopf) gerichtet, wenn Patienten mehrere... Erfahren Sie mehr , auch wenn alle Maßnahmen zur Prävention dieser Auswirkung ergriffen werden. Eine Chemotherapie kann die Gehirnfunktion beeinflussen, weshalb Ärzte die Chemotherapeutika sorgfältig auswählen, um keinen unnötigen Schaden zu verursachen.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie
Testen Sie Ihr Wissen
Übersicht über Schmerzen
Welche der folgenden Aussagen über Schmerzen und ältere Menschen treffen zu?

Auch von Interesse

NACH OBEN