Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Erkrankung

Sägepalme

Von

Laura Shane-McWhorter

, PharmD, University of Utah College of Pharmacy

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Jan 2022| Inhalt zuletzt geändert Jan 2022
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Was ist Sägepalme?

Die Sägepalme ist eine Palmenart, die im Südosten der Vereinigten Staaten wächst. Ihre Beeren enthalten die Wirkstoffe der Pflanze, nämlich Fettsäuren (Fette). Aus den Beeren der Pflanze kann Tee hergestellt werden. Sägepalme ist auch in Tabletten- oder Kapselform oder als Flüssigextrakt erhältlich.

Welche Behauptungen werden über die Sägepalme gemacht?

Die Sägepalme wirkt den Auswirkungen von Testosteron entgegen. Viele Männer verwenden sie zur Behandlung gutartiger Vergrößerungen der Prostata (benigne Prostatahyperplasie Benigne Prostatahyperplasie (BPH) Unter benigner Prostatahyperplasie (BPH) versteht man eine gutartige (benigne) Vergrößerung der Prostata, die das Wasserlassen erschweren kann. Mit zunehmendem Alter vergrößert sich die Prostata... Erfahren Sie mehr ). Weitere Behauptungen sind, dass die Sägepalme die Spermienproduktion, die Brustgröße und den Sexualtrieb erhöht und entzündungshemmende sowie krebsbekämpfende Wirkungen hat. Die Pflanze wird auch angewendet, um das Wachstum des Kopfhaars bei Menschen mit Haarausfall nach männlichem Muster zu steigern.

Ist die Wirkung der Sägepalme belegt?

Es gibt keine wissenschaftlichen Belege dafür, dass die Sägepalme eine benigne Prostatahyperplasie umkehrt.

Gut konzipierte Studien konnten zwar nicht nachweisen, dass die Sägepalme einen Nutzen gegen die Symptome der Prostatavergrößerung wie häufiges Wasserlassen bietet, einige Belege bieten jedoch Grund zur Annahme, dass eine bestimmte aus der Sägepalme extrahierte Chemikalie die Häufigkeit des Wasserlassens in der Nacht vermindert und den Urinfluss aus der Blase erhöht.

Die Behauptungen, dass die Pflanze die Spermienproduktion, die Brustgröße oder den Sexualtrieb erhöht, sind nicht erwiesen. Auch für die Behauptungen, dass sie entzündungshemmende und krebsbekämpfende Eigenschaften hat, liegen keine Belege vor. Es gibt keinen eindeutigen Nachweis dafür, dass die Sägepalme das Haarwachstum bei Menschen mit Haarausfall nach männlichem Muster steigert.

Welche Nebenwirkungen können mit der Sägepalme auftreten?

Gelegentlich treten Kopfschmerzen, Durchfall und Hitzewallungen auf, es wurden jedoch nur wenige schwerwiegende Nebenwirkungen dokumentiert. Es sind Leberschäden und Bauchspeicheldrüsenentzündung (Pankreatitis) aufgetreten, doch es ist nicht klar, ob diese Erkrankungen durch die Sägepalme ausgelöst wurden.

Welche Arzneimittel-Wechselwirkungen treten bei der Sägepalme auf?

Frauen, die eine Hormonbehandlung durchführen, sollten vor der Einnahme von Sägepalmenpräparaten ihren Arzt um Rat fragen. Die Sägepalme könnte sich negativ auf die Wirkung von Östrogentherapie und oralen Kontrazeptiva auswirken und ihre Wirksamkeit verringern. Die Sägepalme könnte auch mit Warfarin, Gerinnungshemmern und blutplättchenhemmenden Arzneimitteln in Wechselwirkung treten und zu Blutungen führen.

Empfehlungen

Die Sägepalme gilt im Allgemeinen als sicher und könnte den nächtlichen Harndrang verringern und den Urinfluss bei Männern verbessern.

Da die Sägepalme hormonelle Auswirkungen haben könnte, sollten Kinder, Frauen, die schwanger sind oder schwanger werden könnten, und stillende Frauen sie nicht einnehmen.

Personen, die Warfarin, andere Gerinnungshemmer oder blutplättchenhemmende Arzneimittel einnehmen, sowie Frauen, welche die Pille nehmen, sollten Sägepalmenpräparate vermeiden oder mit ihrem Arzt sprechen, bevor sie sie einnehmen.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
NACH OBEN