honeypot link

Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Assistierte Entbindung
Assistierte Entbindung
Assistierte Entbindung

Während der Schwangerschaft beherbergt und schützt die Gebärmutter einer Frau den sich entwickelnden Fötus für etwa 40 Wochen.

Wenn der Fötus ausgereift ist und die Wehen einsetzen, findet eine Reihe von Bewegungsabläufen beim Kind statt, um die Passage durch den Geburtskanal zu erleichtern.

Gelegentlich kommt es jedoch vor, dass ein Kind im Geburtskanal stecken bleibt. Dies kann passieren

  • Wenn das Baby nicht die richtige Position einnimmt

  • Wenn die Wehen unerwartet enden

  • Oder wenn das Baby zu groß ist, um durch den Geburtskanal zu passen

In diesen Situationen wird unter Umständen ein Vakuumextraktor verwendet, um die Geburt zu unterstützen.

Zur Durchführung einer Vakuumextraktion wird eine glocken- oder tunnelförmige Kappe in die Scheide eingeführt und auf dem Kopf des Kindes positioniert. Mithilfe einer manuellen oder elektrischen Pumpenvorrichtung wird dann Druck aufgebaut. Das Kind wird vorsichtig angesaugt und herausgezogen, bis der Kopf aus dem Geburtskanal austritt. Die Kappe wird dann entfernt und die Geburt wird wie gewohnt weiter ausgeführt.