Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Medikamente zur Aknebehandlung

Medikamente zur Aknebehandlung

Medikament

Einige Nebenwirkungen

Anmerkungen

Tötet Bakterien ab (auf die Haut aufzutragen)

Clindamycin

Durchfall (selten)

Sollte bei Patienten mit entzündlichen Darmerkrankungen vermieden werden

Dapson

Vorübergehende Gelbfärbung der Haut bei gleichzeitiger Anwendung mit anderen Produkten, die Benzoylperoxid enthalten

Verursacht sehr selten Methämoglobinämie (eine Störung, die die Sauerstofftransportfähigkeit des Blutes beeinträchtigt)

Erythromycin

In seltenen Fällen gereizte Haut

Gut verträglich

Häufige Entwicklung bakterieller Resistenz

Minocyclin

Reizung, trockene Haut, Rötung

Das Treibmittel des Schaums ist brennbar. Direkt nach der Anwendung sollten Feuer, Flammen und Rauchen vermieden werden.

Benzoylperoxid

Trockene Haut

Mögliches Ausbleichen von Kleidung und Haaren

Allergische Reaktionen (selten)

Insbesondere in Kombination mit Erythromycin und Clindamycin wirksam

Benzoylperoxid in Kombination mit Erythromycin: Manchmal ist Kühlung erforderlich.

Öffnet verstopfte Poren (auf die Haut aufzutragen)

Tretinoin

Gereizte Haut (mit trockener Haut, Rötung und Schuppenbildung)

Sensibilisierung der Haut gegenüber Sonnenlicht

Sichtbare Verschlimmerung der Akne zu Beginn der Behandlung mit Tretinoin; dauert mitunter 3 bis 4 Wochen, bis eine Besserung eintritt

Bei Sonnenexposition bedarf es schützender Kleidung und eines Sonnenschutzmittels

Sollte während der Schwangerschaft vermieden werden

Tazaroten

Gereizte Haut

Sensibilisierung der Haut gegenüber Sonnenlicht

Sichtbare Verschlimmerung der Akne zu Beginn der Behandlung mit Tazaroten; dauert mitunter 3 bis 4 Wochen, bis eine Besserung eintritt

Bei Sonnenexposition bedarf es schützender Kleidung und eines Sonnenschutzmittels

Sollte während der Schwangerschaft vermieden werden

Adapalen

Leichte Rötung, Brennen

Erhöhte Sensibilisierung der Haut gegenüber Sonnenlicht

Genauso wirksam wie Tretinoin, aber weniger reizend

Bei Sonnenexposition bedarf es schützender Kleidung und eines Sonnenschutzmittels

Azelainsäure

Kann die Haut aufhellen

Minimal reizend

Kann alleine oder mit Tretinoin angewendet werden

Sollte wegen der aufhellenden Wirkung bei Menschen mit dunklerer Haut vorsichtig angewendet werden, kann aber helfen, nach dem Heilungsprozess dunkler gewordene Hautstellen aufzuhellen.

Glykolsäure

Stechen

Leichte Hautreizung

Rezeptfreies Produkt in Form einer Creme, Lotion oder Lösung, das zusätzlich zu verschreibungspflichtigen Produkten verwendet wird, aber dessen Anwendung nicht mehr gebräuchlich ist

Salizylsäure

Stechen

Leichte Hautreizung

Rezeptfreies Produkt in Form einer Waschlösung, eines Peelings, einer Maske oder Lotion, das zusätzlich zu verschreibungspflichtigen Produkten verwendet wird

Trifaroten

Trockene Haut sowie Rötung und Schuppung der Haut

Erhöhte Sensibilisierung der Haut gegenüber Sonnenlicht

Bei Sonnenexposition bedarf es schützender Kleidung und eines Sonnenschutzmittels

Tötet Bakterien ab (oral einzunehmen)

Tetrazyklin

Sensibilisierung der Haut gegenüber Sonnenlicht

Kostengünstig und sicher, muss aber auf leeren Magen eingenommen werden

Bei Sonnenexposition bedarf es schützender Kleidung und eines Sonnenschutzmittels

Doxycyclin

Sensibilisierung der Haut gegenüber Sonnenlicht

Bei Sonnenexposition bedarf es schützender Kleidung und eines Sonnenschutzmittels

Minocyclin

Kopfschmerzen

Schwindel

Hautverfärbung

Laut einigen Experten das wirksamste Antibiotikum. Es ist jedoch teuer.

Erythromycin

Magenverstimmung

Häufige Entwicklung bakterieller Resistenz auf Erythromycin

Azithromycin

Magenverstimmung

Weniger Nebenwirkungen als Erythromycin

Häufige Entwicklung einer Azithromycin-Resistenz der Bakterien

Sarecyclin

Sensibilisierung der Haut gegenüber Sonnenlicht

Magenverstimmung

Benommenheit, Schwindel oder Vertigo

Bei Sonnenexposition bedarf es schützender Kleidung und eines Sonnenschutzmittels

Trimethoprim/Sulfamethoxazol

Magenverstimmung

Ausschlag

Entwicklung einer bakteriellen Resistenz gegenüber Trimethoprim/Sulfamethoxazol

Öffnet verstopfte Poren (oral einzunehmen)

Isotretinoin

Mögliche Gefahr für das ungeborene Kind

Mögliche Auswirkungen auf die Blutzellen, die Leber und die Fettstoffspiegel (Triglyzerid und Cholesterin)

Trockene Augen, aufgesprungene Lippen und trockene Schleimhäute

Schmerzen oder Steifigkeit größerer Gelenke und des Rückens bei hoher Dosierung

Wird mit Depression, Suizidgedanken, Selbstmordversuchen und (selten) vollzogenem Selbstmord in Verbindung gebracht, wobei jedoch nicht geklärt ist, ob Isotretinoin die tatsächliche Ursache darstellt.

Es ist unklar, ob es zu einer Verschlechterung von entzündlichen Darmerkrankungen (Morbus Crohn und Colitis ulcerosa) führt

Bei sexuell aktiven Frauen sind vor Beginn der Behandlung mit Isotretinoin und danach für die Dauer der Einnahme des Medikaments in monatlichen Abständen Schwangerschaftstests erforderlich. Zusätzlich sind zwei Verhütungsmethoden oder sexuelle Abstinenz anzuwenden, beginnend einen Monat vor Beginn der Einnahme des Medikaments, über die gesamte Dauer der Einnahme bis zu einem Monat nach Absetzen des Medikaments

Bluttests müssen kontrollieren, ob das Medikament Blutzellen, Leber oder Fettstoffspiegel beeinflusst

Blockiert die Wirkung von Hormonen (zum Einnehmen)

Verhütungsmittel

Bluthochdruck (Hypertonie), Blutgerinnsel, Durchbruchblutung (z. B. zwischen den Regelblutungen)

Gewichtszunahme

Magenverstimmung

Kopfschmerzen

Zur Behandlung von Akne bei Frauen

Spironolacton

Benommenheit

Gesteigerte Urinausscheidung

Empfindliche Brüste

Magenverstimmung

Zur Behandlung von Akne bei Frauen