Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Arten von Fachkräften in der psychischen Gesundheitsfürsorge

Arten von Fachkräften in der psychischen Gesundheitsfürsorge

Medizinische Fachkraft

Ausbildung

Fachbereich

Psychiater

Psychiater sind Ärzte, die nach dem Medizinstudium eine medizinische und psychiatrische Ausbildung von vier oder mehr Jahren absolviert haben.

Dürfen Medikamente verschreiben, Elektrokrampftherapie anwenden und Personen in ein Krankenhaus einweisen

Praktizieren nur Psychotherapie oder verschreiben nur Medikamente oder beides

Psychologe

Niedergelassener Arzt, der einen Magister- oder Doktorgrad, aber keinen medizinischen Abschluss besitzt

Hat oft eine weitere Ausbildung im Anschluss an die Promotion und ist gewöhnlich dazu ausgebildet, psychologische Tests durchzuführen, welche bei der Diagnose hilfreich sind

Darf Psychotherapie praktizieren, aber keine körperlichen Untersuchungen durchführen, Medikamente verschreiben (in den meisten US-Bundesstaaten) oder Personen in ein Krankenhaus einweisen

Psychiatrischer Sozialarbeiter

Ein behandelnder Fachmann mit Spezialausbildung für bestimmte Aspekte der Psychotherapie wie zum Beispiel Familien- und Ehetherapie oder Einzelpsychotherapie

Oft ausgebildet, um als Vermittler zwischen den Sozialdiensten in einem US-Bundesstaat zu fungieren

Kann einen Magisterabschluss und manchmal auch promoviert haben

Darf keine körperlichen Untersuchungen vornehmen oder Medikamente verschreiben

Psychiatrischer Fachgesundheits- oder Krankenpfleger

Examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger mit Magister- oder höherem Abschluss und Ausbildung in der Verhaltenspsychologie

Darf in einigen US-Bundesstaaten Psychotherapie selbstständig praktizieren und unter Aufsicht eines Arztes Medikamente verschreiben

Psychoanalytiker

Kann ein Psychiater, Psychologe oder Sozialarbeiter sein, der eine jahrelange Ausbildung in der Anwendung der Psychoanalyse hat (einer Art intensiver Psychotherapie, die mehrere Sitzungen pro Woche beansprucht und dazu ausgelegt ist, unterbewusste Gedankenmuster, Gefühle und Verhaltensweisen zu erkunden)

Praktiziert Psychoanalyse und darf auch Medikamente verschreiben und Personen in ein Krankenhaus einweisen, wenn er auch Psychiater ist