Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Ursachen und Merkmale von Gelbsucht

Ursachen und Merkmale von Gelbsucht

Ursache

Häufige Merkmale*

Tests†

Leber- und Gallenstörungen

Langsam fortschreitende Gelbsucht

Starker Alkoholkonsum seit längerer Zeit

Feminisierung mit Symptomen wie z. B. Verlust von Muskelgewebe, glatte Haut, Entwicklung von Brüsten, Schrumpfen der Hoden und weibliche Schambehaarung (bei Männern)

Gelegentliche Schwellung des Bauchraums aufgrund von Flüssigkeitsansammlung (Aszites)

Ärztliche Untersuchung

Bluttests

Mitunter Leberbiopsie

Verstopfung eines Gallengangs durch einen Gallenstein oder (seltener) einen Tumor der Bauchspeicheldrüse oder der Gallengänge

Dunkler Urin und heller, weicher, massiger, ölig aussehender und auffällig übelriechender Stuhl

Üblicherweise Schmerzen im rechten Oberbauch oder in der Bauchmitte

Gewichtsverlust und manchmal chronische Bauchschmerzen, wenn ein Tumor die Ursache ist

Bildgebende Verfahren wie z. B.:

  • Ultraschall (durch Platzieren der Ultraschallsonde auf dem Bauch)

  • Endoskopischer Ultraschall (durch Einführen der Sonde in den Dünndarm über einen flexiblen Schlauch)

  • Cholangiographie mittels Computertomographie (CT des Gallengangsystems nach Einspritzen eines Röntgenkontrastmittels in eine Vene)

  • MRCP (MRT der Gallen- und Bauchspeicheldrüsengänge mithilfe einer speziellen Methode)

  • ERCP (Röntgenaufnahme der Gallen- und Bauchspeicheldrüsengänge nach Einspritzen eines Röntgenkontrastmittels über einen flexiblen Betrachtungsschlauch, der durch den Mund in den Dünndarm eingeführt wird)

Biopsie bei Hinweis auf Krebs in bildgebenden Verfahren

Starker Juckreiz

Später Gelbsucht und dunkler Urin

Entsteht in der Regel im Spätstadium der Schwangerschaft

Bluttests

Normalerweise Ultraschall

Vor der Entwicklung von Gelbsucht auftretende Symptome:

  • Übelkeit oder Erbrechen

  • Appetitlosigkeit

  • Erschöpfung

  • Ständige Schmerzen im rechten Oberbauch

  • Fieber

  • Eventuell Gelenkschmerzen

Häufig bei Personen mit Risikofaktoren wie Injektion von Drogen oder Ausübung von Analverkehr

Bluttests auf Hepatitisviren

Manchmal Leberbiopsie bei chronischer Hepatitis

Primäre biliäre Cholangitis (eine Autoimmunerkrankung, die zur Zerstörung der kleinen Gallengänge in der Leber führt)

Häufig vor der Entwicklung von Gelbsucht auftretende Symptome:

  • Erschöpfung

  • Juckreiz

  • Mund- und Augentrockenheit

Gelegentliche Beschwerden im rechten Oberbauch, dunkle Verfärbung der Haut und kleine gelbliche Fettablagerungen in der Haut (Xanthome) oder an den Augenlidern (Xanthelasmen)

Bluttests zur Bestimmung der Antikörper, die bei den meisten Menschen mit dieser Störung zu finden sind

Ultraschall und häufig MRT des Bauchraums

Primär sklerosierende Cholangitis (Narbenbildung mit Zerstörung von kleinen und großen Gallengängen)

Vor der Entwicklung von Gelbsucht auftretende Symptome:

  • Sich verschlimmernde Müdigkeit

  • Juckreiz

Schmerzen im rechten Oberbauch

Gelegentlich heller, weicher, massiger, ölig aussehender und auffällig übelriechender Stuhl

Häufig bei Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen

MRT des Bauchraums

Andere Erkrankungen

Auflösung von roten Blutkörperchen (Hämolyse), möglicherweise verursacht durch:

  • Arzneimittel

  • Giftige Substanzen (u. a. gewisse Schlangengifte)

  • Angeborene Störungen der roten Blutkörperchen

  • Enzymmängel (z. B. G6PD-Mangel)

  • Infektionskrankheiten (z. B. Malaria)

Symptome von Anämie (blasse Haut, Schwäche und Müdigkeit)

Gelegentlich Verwendung eines Arzneimittels, das zu Hämolyse führt, oder Störung der roten Blutkörperchen bei einem Familienmitglied

Bluttests

Wilson-Krankheit (führt zu einer vermehrten Ansammlung von Kupfer in der Leber)

Zittern, Sprech- und Schluckstörungen, unwillkürliche Zuckungen, Verlust des Koordinationsvermögens sowie Persönlichkeitsveränderungen

Goldene bis grünlich-goldene Ringe in der Hornhaut der Augen (Kayser-Fleischer-Kornealringe)

Augenuntersuchung mit Spaltlampe auf Kayser-Fleischer-Kornealringe

Bluttests zur Messung des Kupferspiegels und der Kupferproteine

Urintests zur Bestimmung der über den Urin ausgeschiedenen Kupferwerte

Leberbiopsie, wenn die Diagnose immer noch unklar ist

Komplikationen nach chirurgischen Eingriffen:

  • Narbenbildung an den Gallengängen aufgrund eines chirurgischen Eingriffs

  • Verminderte Durchblutung der Leber aufgrund von Blutverlust oder sonstigen Komplikationen bei einer großen Operation

Tritt kurz nach dem chirurgischen Eingriff auf, besonders bei großen Operationen

Ärztliche Untersuchung

Gelegentlich weitere Tests, je nach den wahrscheinlichen Ursachen

Arzneimittel und Toxinen

Paracetamol (in hohen Dosen oder überdosiert)

Gewisse Heilkräuter wie z. B. Gamander, Kava, Grüntee-Extrakte oder Pyrrolizidin

Isoniazid

Eisen (bei Einnahme in großen Mengen)

Gift von Pilzen (vom Grünen Knollenblätterpilz, Amanita phalloides)

Verwendung einer Substanz, die Gelbsucht verursachen kann

Ärztliche Untersuchung

* Zu den Merkmalen zählen Symptome und Befunde der ärztlichen Untersuchung. Die genannten Merkmale sind typisch, treten aber nicht immer auf.

†Ärzte messen in der Regel den Bilirubinspiegel im Blut und führen Blutuntersuchungen durch, um festzustellen, wie gut die Leber ihre Funktionen wahrnimmt und ob sie geschädigt ist (Tests bezüglich der Leberfunktion) und um die Gerinnungsfähigkeit des Bluts zu beurteilen.

CT = Computertomographie; ERCP = endoskopische retrograde Cholangiopankreatikographie; G6PD = Glucose-6-Phosphat-Dehydrogenase; MRCP = Magnetresonanz-Cholangiopankreatikographie; MRT = Magnetresonanztomographie.