honeypot link

Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Safe to Sleep: Reducing the Risk of Sudden Infant Death Syndrome

Safe to Sleep: Reducing the Risk of Sudden Infant Death Syndrome

  • Position: Legen Sie das Kind zum Schlafen immer auf den Rücken, sowohl bei kurzen Nickerchen als auch in der Nacht.

  • Unterlage: Legen Sie das Kind auf eine feste Unterlage, wie eine Sicherheitsmatratze für Gitterbetten mit einem passenden Laken.

  • Bettzeug: Entfernen Sie weiche Objekte, Spielzeuge, Decken und anderes lockeres Bettzeug aus dem Schlafbereich des Kindes.

  • Nicht rauchen: Rauchen Sie nicht in Gegenwart des Kindes. Zudem ist es wichtig, auch in der Schwangerschaft auf das Rauchen zu verzichten.

  • Ort: Richten Sie den Schlafbereich des Kindes in der Nähe der Eltern, jedoch separat und auch abgetrennt vom Schlafbereich anderer Kinder ein.

  • Schnuller: Bieten Sie dem Kind gegebenenfalls einen sauberen, trockenen Schnuller an, wenn Sie es schlafen legen.

  • Temperatur: Stellen Sie sicher, dass das Kind während des Schlafs nicht überhitzt.

Überwachungsgeräte für zuhause und Produkte, die angeblich helfen, plötzlichem Kindstod vorzubeugen, haben sich bislang nicht als nützlich erwiesen.

Um zu verhindern, dass Kinder flache Stellen am Hinterkopf entwickeln, sollten sie, wenn sie wach sind und beaufsichtigt werden, von Zeit zu Zeit auf den Bauch gelegt werden. Damit der Kopf des Kindes eine runde Form erhält, sollten die Eltern die Richtung, in der das Kind im Bett liegt, wöchentlich ändern und vermeiden, das Kind zu lange in Autositzen, Babytragen und -schaukeln zu lassen.

Adaptiert von The National Institute of Child Health and Human Development (Safe to Sleep®Kampagne).