Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Bestimmung von selbstmordgefährdeten Kindern und Jugendlichen

Bestimmung von selbstmordgefährdeten Kindern und Jugendlichen

Art

Spezifische Faktoren

Risikofaktoren für Suizid

Störungen, die das Gehirn betreffen

Familiengeschichte

Selbstmordverhalten in der Familiengeschichte

Eine Mutter mit affektiven Störungen

Ein Vater, der in der Vergangenheit Probleme mit der Polizei hatte

Fehlende Kommunikation mit den Eltern

Erhöhte Selbstmord-Raten bei Erwachsenen

Verwendung von Opioiden durch die Eltern

Auslösende Ereignisse

Schwierigkeiten in der Schule, unter anderem Disziplinarmaßnahmen oder Suspendierung

Verlust eines geliebten Menschen (wie Partner oder Partnerin), insbesondere durch Selbstmord

Trennung von den Eltern

Fehlende soziale Kontakte, manchmal aufgrund von Arbeitslosigkeit oder weil keine weiterführende Schule besucht wird

Mobbing-Opfer

Berichte über Selbstmord in den Medien, was zu einer Nachahmungstat führen kann

Situation

Zugang zu Waffen oder verschreibungspflichtigen Medikamenten

Früherer Selbstmordversuch

Erschwerter Zugang zum Psychologen und/oder Gefühl eines Stigmas, wenn Hilfe gesucht wird

Minderheitsstatus bei sexueller Orientierung/Geschlecht

Arzneimittel

Isotretinoin

Montelukast

Gabapentin

Prednison

Benzodiazepine

Warnzeichen für Selbstmord

Psychische und körperliche Symptome

Beschäftigung mit dem Tod

Depression

Ein Gefühl der Hoffnungslosigkeit

Geringes Selbstwertgefühl

Dramatische Stimmungsschwankungen

Veränderungen des Appetits

Schlafstörungen

Anspannung, Angstgefühle oder Nervosität

Mangelnde Impulskontrolle

Verhaltensänderungen

Mangelnde Hygiene und Vernachlässigung des Äußeren (vor allem bei abrupten Veränderungen)

Rückzug aus dem Sozialleben

Schuleschwänzen

Rückgang der schulischen Leistungen

Zunahme an gewalttätigem Verhalten

Verschenken lieb gewordener Dinge

Unterhaltung

Erwähnung von Schuldgefühlen

Kommentare hinsichtlich des Wunschs, tot zu sein, wie etwa „Ich wünschte, ich wäre nie geboren worden“ oder „Ich wünschte, ich würde nie wieder aufwachen“

Direkte oder indirekte Drohungen, Selbstmord zu begehen