Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Häufige Nebenwirkungen einiger oral verabreichter Antidiabetika

Häufige Nebenwirkungen einiger oral verabreichter Antidiabetika

Medikament

Einige Nebenwirkungen

Biguanide

Alle Biguanide können das Folgende verursachen:

  • Durchfall

  • Übersäuerung der Körperflüssigkeiten (selten)

  • Leberversagen (selten)

Metformin

Metformin in Retardform

Sulfonylharnstoffe

Alle Sulfonharnstoffe können verursachen:

  • Gewichtszunahme

  • Niedrige Blutzuckerspiegel

möglicherweise das Risiko für Tod aufgrund von Herzkreislaufkomplikationen erhöhen

Acetohexamid

Durchfall

Übelkeit

Wasseransammlung (Ödem)

Chlorpropamid

Niedrige Natriumspiegel im Blut

Glimepirid

Schwindel

Kopfschmerzen

Glipizid

Durchfall

Übelkeit

Niedrige Blutzellzahl (Anämie)

Glipizid, verlängerte Freisetzung

Durchfall

Übelkeit

Glyburid

Verdauungsstörungen

Mikronisiertes Glyburid

Verdauungsstörungen

Tolazamid

Übelkeit

Erbrechen

Tolbutamid

Kopfschmerzen

Niedrige Blutzellzahl

Meglitinide

Alle Meglitinide können verursachen:

  • Niedrige Blutzuckerspiegel

Nateglinid

Minimale Gewichtszunahme

Repaglinid

Thiazolidinedione

Alle Thiazolidindione können verursachen:

  • Gewichtszunahme

  • Wasseransammlung (Ödem)

  • Erhöhtes Risiko für Knochenbrüche

Pioglitazon

Mögliches erhöhtes Risiko für Blasenkrebs

Rosiglitazon

Mögliche Zunahme von Herzinfarkten

Alpha-Glukosidasehemmer

Alle Alpha-Glukosidase-Hemmer können verursachen

  • Durchfall

  • Bauchschmerzen

  • Blähung

  • Flatulenz

Acarbose

Miglitol

Dipeptidylpeptidase-4-Hemmer

Alle Dipeptidylpeptidase-4-Hemmer können verursachen:

  • Kopfschmerzen

  • Infektion der oberen Atemwege

  • Erhöhtes Risiko für eine Bauchspeicheldrüsenentzündung (Pankreatitis)

Alogliptin

Gelenkschmerzen

Linagliptin

Durchfall

Saxagliptin

Gelenkschmerzen

Sitagliptin

Durchfall

Gelenkschmerzen

Natrium-Glukose-Cotransporter-2 (SGLT2)-Hemmer

Alle Natrium-Glukose-Cotransporter-2 (SGLT2)-Hemmer können:

SGLT2-Hemmer können möglicherweise:

  • das Risiko für Knochenbrüche erhöhen

  • das Risiko für diabetische Ketoazidose erhöhen

  • die Cholesterinspiegel erhöhen

  • das Risiko einer lebensbedrohlichen Infektion des Bereichs um die Genitalien (Fournier gangrän) erhöhen

Canaglifozin

das Risiko für Amputationen erhöhen (selten)

Dapagliflozin

Empagliflozin

Ertugliflozin