honeypot link

Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Breast Cancer: When to Start Screening Mammography?

Breast Cancer: When to Start Screening Mammography?

Zuweilen sind sich Experten nicht einig, wann die regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen mit einer Mammografie beginnen sollten. Da die bei Vorsorgeuntersuchungen festgestellten Krebserkrankungen tödlich verlaufen können, kann man der Ansicht sein, dass das Screening besser früher (im Alter von 40 Jahren) als später (ab 50 Jahren) begonnen werden sollte. Das Screening bringt jedoch auch Nachteile mit sich und die Vorteile für jüngere Frauen sind nicht so eindeutig wie bei älteren.

Unter anderem folgende Punkte sind zu bedenken:

  • Beim Screening werden, vor allem bei jüngeren Frauen, Auffälligkeiten festgestellt, bei denen es sich nicht um Krebs handelt. Wird eine Auffälligkeit festgestellt, ist oft eine Biopsie zur Abklärung notwendig. Daher kann dies zu mehr Brustbiopsien führen, wodurch Frauen bisweilen unnötiger Angst ausgesetzt werden und ihnen unnötige Kosten entstehen. Zudem können die Biopsien zu Narbengewebe an der Brust führen.

  • Einige Brustkrebserkrankungen, wie In-situ-Brustkrebserkrankungen (Tumoren, die noch nicht gestreut haben), sind nicht tödlich. Manche Brustkrebserkrankungen wachsen nur langsam und würden nicht zum Tode führen. Andere Brustkrebserkrankungen wachsen jedoch weiter und breiten sich in anderes Gewebe aus. Es ist nicht sicher, wie viele Krebserkrankungen, die bei einem Screening festgestellt werden, letztendlich tödlich verlaufen. Nichtsdestotrotz werden alle Krebserkrankungen behandelt, da Ärzte aufgrund mangelnder Belege derzeit noch nicht entscheiden können, welche behandelt werden sollten und welche nicht.

  • Bei jüngeren Frauen ist die Mammografie weniger genau. Dadurch können Krebserkrankungen, auch solche die tödlich verlaufen könnten, möglicherweise übersehen werden.

  • Es müssten sehr viele Frauen untersucht werden, um ein Leben zu retten. Mit fortschreitendem Alter müssen sich weniger Frauen einem Screening unterziehen, um ein Leben zu retten. Ab 50 retten die Vorsorgeuntersuchungen Leben und werden auch empfohlen.