Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Vom Ei zum Embryo
GYN_egg_to_embryo_de
Vom Ei zum Embryo

    Einmal im Monat gibt ein Eierstock ein Ei in den Eileiter ab. Nach dem Geschlechtsverkehr wandern Samenzellen aus der Scheide durch den Gebärmutterhals und die Gebärmutter in die Eileiter, wo eine von ihnen das Ei befruchtet. Auf dem Weg durch den Eileiter zur Gebärmutter teilt sich das befruchtete Ei (Zygote) mehrfach. Zunächst ist die Zygote ein fester Zellhaufen. Danach entwickelt sie sich zu einem hohlen Zellklumpen, der Blastozyste genannt wird.

    In der Gebärmutter setzt sich die Blastozyste in der Schleimhaut fest und entwickelt sich dort zu einem Embryo mit Plazenta, der von flüssigkeitsgefüllten Membranen umgeben ist.