Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Kurzinformationen

Pannikulitis

Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten
Quellen zum Thema

Was ist eine Pannikulitis?

Bei der Pannikulitis handelt es sich um eine Entzündung in der Fettschicht unter der Haut.

  • Es gibt viele Ursachen dafür, einschließlich Infektionen, Erkältung und Verletzung.

  • Zu den Symptomen gehören druckempfindliche, rote Papeln unter der Haut.

  • Es gibt keine Behandlung, aber Betroffene können Medikamente zur Linderung der Symptome erhalten.

Was verursacht eine Pannikulitis?

Was sind die Symptome einer Pannikulitis?

Es stellen sich u. a. folgende Symptome ein:

  • Große, druckempfindliche, rote Hautknoten, normalerweise an den Beinen oder Armen

  • Fieber

  • Gelenk- und Muskelschmerzen

  • Krankheitsgefühl

Woran erkennt der Arzt eine Pannikulitis?

Eine Pannikulitis wird mithilfe einer Untersuchung des Patienten festgestellt. Um sicherzugehen, kann der Arzt eine Biopsie (Entnahme eines kleinen Stücks Gewebe zur Betrachtung unter dem Mikroskop) durchführen.

Wie wird eine Pannikulitis behandelt?

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie
Testen Sie Ihr Wissen
Zwangsstörung
Eine Zwangsstörung (Obsessive-Compulsive Disorder, OCD) ist durch Zwangsvorstellungen oder Zwangshandlungen gekennzeichnet. Zwangsvorstellungen sind problematische Gedanken, Dränge oder Bilder, die das Denken übermäßig einnehmen. Zwangshandlungen (Rituale) sind tatsächliche oder in Gedanken durchgeführte Handlungen, zu denen sich die Betroffenen gezwungen fühlen, um ihre Angst zu mindern. In welchem Altersbereich tritt eine Zwangsstörung typischerweise erstmals auf?

Auch von Interesse

NACH OBEN