Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Kurzinformationen

Vergrößerte Gaumen- und Rachenmandeln

Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten
Quellen zum Thema

Was sind Gaumen- und Rachenmandeln?

Die Gaumen- und die Rachenmandeln sind kleine Gewebeknoten hinten in Ihrem Rachen. Sie fangen Keime ein und helfen Ihrem Körper, Infektionen zu bekämpfen. Ihre Gaumenmandeln können Sie im hinteren Rachenbereich sehen. Aber Ihre Rachenmandeln nicht, weil sie hinter Ihrem Gaumen liegen.

Lage der Gaumen- und Rachenmandeln

Lage der Gaumen- und Rachenmandeln

Wodurch vergrößern sich die Gaumen- und Rachenmandeln?

Welche Symptome treten bei vergrößerten Gaumen- und Rachenmandeln auf?

Große Gaumen- und Rachenmandeln verursachen häufig gar keine Symptome. Wenn sie Symptome verursachen, kann bei den Kindern Folgendes auftreten:

  • Sie klingen, als wären sie erkältet, sind es aber nicht

  • Atmen durch den Mund, anstatt durch die Nase

  • Schwierigkeiten beim Atmen oder Schlucken

Vergrößerte Gaumen- und Rachenmandeln können schwerwiegendere Probleme verursachen, wie z. B.:

Wie kann der Arzt feststellen, ob die Gaumen- oder Rachenmandeln meines Kindes zu groß sind?

Der Arzt:

  • Schaut sich die Mandeln Ihres Kindes mit einem Zungenspatel an, wenn Ihr Kind seine Zunge ausstreckt und „Ah“ sagt

  • Schaut sich die Rachenmandeln Ihres Kindes mit einem winzigen flexiblen Schlauch (Endoskop) an (das Endoskop ist nicht schmerzhaft)

Ärzte können auch auf Probleme untersuchen, die durch große Gaumen- und Rachenmandeln verursacht werden, wie z. B.:

Ihr Kind kann aufgrund der Atembeschwerden beim Essen an Gewicht verlieren. Der Arzt wird das Gewicht Ihres Kindes mit den gängigen Wachstumstabellen vergleichen, um festzustellen, ob der Gewichtsverlust ein Problem ist.

Wie werden zu große Gaumen- und Rachenmandeln behandelt?

Ihr Kinderarzt kann Ihrem Kind Medikamente für die Behandlung von Infektionen oder Allergien geben, die die Gaumen- und Rachenmandeln Ihres Kindes reizen.

Der Arzt kann eine Operation zur Entfernung der Rachen- und Gaumenmandeln empfehlen, wenn Ihr Kind Folgendes hat:

  • Schlafapnoe

  • Große Sprech- und Atemschwierigkeiten

  • Viele Halsentzündungen

Der Arzt kann auch nur die Entfernung der Rachenmandeln empfehlen, wenn Ihr Kind Folgendes hat:

  • Häufig Ohrenentzündungen und Flüssigkeit (Sekret) hinter dem Trommelfell, die nicht abfließt

  • Eine verstopfte Nase, die das Atmen und Sprechen erschwert

  • Häufig Sinusinfektionen

Kinder können nach der Operation gewöhnlich noch am selben Tag nach Hause gehen. Wenn nur die Rachenmandeln entfernt werden, sollte es Ihrem Kind innerhalb von 2 bis 3 Tagen besser gehen. Wenn die Mandeln entfernt wurden, sollte die Heilung etwa 2 Wochen dauern.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie
Testen Sie Ihr Wissen
Rehabilitation nach Amputation einer Gliedmaße
Nach einer Armamputation bekommen die meisten Patienten einen künstlichen Arm (Armprothese) angepasst. Welche der folgenden Bauteile eines künstlichen Arms ermöglicht es einer Person, Bewegungen präziser zu kontrollieren?

Auch von Interesse

NACH OBEN