Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Lädt...

Osteoarthrose der Hand

Von

David R. Steinberg

, MD, Perelman School of Medicine at the University of Pennsylvania

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Aug 2018| Inhalt zuletzt geändert Aug 2018
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Eine Osteoarthrose der Hand verursacht Schwellungen, Schmerzen und in einigen Fällen Zysten an den Fingergelenken (vor allem an den äußeren Gelenken).

Die Osteoarthrose der Hand führt zu Knochenwucherungen über den Endgelenken (Heberden-Knoten) und den Mittelgelenken der Finger (Bouchard-Knötchen). Diese Gelenke und das Grundgelenk des Daumens werden steif und schmerzen. Das Handgelenk und die Gelenke zwischen Finger und Hand sind gewöhnlich nicht betroffen. Erkrankte Gelenke können schief werden.

Diagnose

  • Ärztliche Untersuchung

  • Röntgenaufnahmen

  • Bluttests

Die Diagnose der Osteoarthrose gründet in der Regel auf einer Untersuchung der Hand. Die Verformung ist auf Röntgenbildern zu sehen.

Zum Ausschluss von rheumatoider Arthritis und anderer Arten von Arthritis werden Bluttests zur Suche nach Hinweisen auf eine Entzündung durchgeführt. Bei Patienten mit Osteoarthrose sind diese Tests fast immer negativ.

Behandlung

  • Maßnahmen zur Schmerzlinderung

  • Mitunter Injektion eines Kortikosteroids oder chirurgischer Eingriff

Die Behandlung der Osteoarthrose besteht aus Bewegungsübungen in warmem Wasser, um die Schmerzen zu verringern und die Beweglichkeit aufrechtzuerhalten; Schienen, um eine Verformung zu verhindern, sowie Analgetika und nichtsteroidalen Antirheumatika (NSAR), um die Schmerzen zu lindern und Schwellungen abklingen zu lassen.

Gelegentlich wird ein Kortikosteroid in die betroffenen Gelenke gespritzt, um die Schmerzen zu lindern und die Beweglichkeit zu verbessern.

Wenn andere Behandlungsmethoden scheitern, wird in manchen Fällen das Gelenk operativ wiederhergestellt oder versteift. Am häufigsten muss das Daumengrundgelenk aufgrund einer Osteoarthrose operiert werden.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Lumbale Laminektomie
Video
Lumbale Laminektomie
Die menschliche Wirbelsäule besteht aus 33 Wirbeln, die das Rückenmark umgeben und schützen...
3D-Modelle
Alle anzeigen
Wirbelsäule und Rückenmark
3D-Modell
Wirbelsäule und Rückenmark

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN