Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Nagelbettentzündung

Von

David R. Steinberg

, MD, Perelman School of Medicine at the University of Pennsylvania

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Mai 2020| Inhalt zuletzt geändert Mai 2020
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Quellen zum Thema

Bei dieser Erkrankung handelt es sich um eine bakterielle Entzündung des weichen Gewebes (Pulpa) an den Fingerspitzen.

Dabei kann sich eine Eitertasche (Abszess) in der Fingerspitze bilden, die auf das umliegende Gewebe drückt, sodass es abstirbt. Die Fingerspitze wird heiß, schwillt an und wird hart; es kommt zu starken, klopfenden Schmerzen.

Die Diagnose der Nagelbettentzündung wird anhand der Untersuchung des betroffenen Fingers gestellt.

Behandlung der Nagelbettentzündung

  • Ableitung des Eiters

  • Antibiotika

Wenn die Nagelbettentzündung nicht sofort behandelt wird, können der darunterliegende Knochen, das Gelenk oder die Sehnen angegriffen werden. Die Behandlung der Nagelbettentzündung besteht in der sofortigen Ableitung des Eiters. Diese erfolgt durch einen chirurgischen Schnitt durch den Arzt. Antibiotika werden oral eingenommen.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie
Testen Sie Ihr Wissen
Plantarfasziose (Plantarfasziitis)
Welche der folgenden Aussagen bestätigt, dass eine Person Plantarfasziose hat?

Auch von Interesse

NACH OBEN