Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Lädt...

Tibialis-posterior-Tendinose und Tibialis-posterior-Tenosynovitis

Von

Kendrick Alan Whitney

, DPM, Temple University School of Podiatric Medicine

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Dez 2019| Inhalt zuletzt geändert Dez 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Die

Tibialis-posterior-Tendinose ist ein Verschleiß der Sehne, die hinter und um die Innenseite des Fußgelenks verläuft (Tibialis-posterior-Sehne). Eine Tibialis-posterior-Tendovaginitis ist eine Sehnenentzündung in Verbindung mit einer Entzündung der Schutzhülle um die Sehne (Sehnenscheide).

  • Die Tibialis-posterior-Sehne kann verletzt werden oder sich entzünden.

  • Um den Knöchel treten unterschiedlich starke Schmerzen auf.

  • Die Diagnose gründet sich in der Regel auf die Symptome, eine Untersuchung und in einigen Fällen auf bildgebende Verfahren.

  • Je nach Krankheit können entweder orthopädische Einlagen und eine Operation oder eine Therapie die Entzündung lindern.

Diese Sehne hält das normale Fußgewölbe aufrecht.

Die Tibialis-posterior-Tendinose wird in der Regel durch eine ständige starke Belastung aufgrund einer Fehlbewegung des Fußgelenks verursacht. In den meisten Fällen ist das Fußgewölbe flach und der Fuß neigt sich beim Gehen nach außen, häufig aufgrund von Übergewicht. Eine Fehlfunktion der Sehnen kann die Senkung des Fußgewölbes weiter verstärken. Die Sehne kann vollständig reißen, bei jungen Menschen auch plötzlich.

Die Tibialis-posterior-Tendovaginitis beginnt mit einer plötzlichen Entzündung der Sehnenscheide. Entzündungskrankheiten können die Sehne betreffen, z. B. rheumatoide Arthritis oder Gicht.

Symptome

Bei einer Tibialis-posterior-Tendinose verspüren die Betroffenen zuvor gelegentlich Schmerzen hinter dem Innengelenk des Fußes. Mit der Zeit wird der Schmerz stärker und es treten Schwellungen auf. Normales Stehen und Gehen wird schwieriger. Das Stehen auf Zehen verursacht Schmerzen und kann sogar unmöglich werden, wenn die Sehne gerissen ist. Bei einem vollständigen Sehnenriss kann der Fuß plötzlich abflachen (Zusammenbruch des Fußgewölbes) und die Fußsohle kann schmerzen.

Bei einer Tibialis-posterior-Tendovaginitis treten die Schmerzen in der Regel plötzlich auf, und die Sehne kann sich dick und geschwollen anfühlen, da sie sich um die Beule an der Innenseite des Knöchels windet (mediales Sprunggelenk).

Diagnose

  • Ärztliche Untersuchung

  • Manchmal auch eine Magnetresonanztomographie (MRT)

Die Diagnose stützt sich häufig auf die Symptome und die Ergebnisse der Untersuchung. In einigen Fällen muss jedoch zur Bestätigung der Diagnose und, um festzustellen, wie weit die Sehne bereits geschädigt ist, eine MRT gemacht werden.

Behandlung

  • Bei einer Tibialis-posterior-Tendinose: Orthesen, Schienen oder Operation

  • Bei einer Tibialis-posterior-Tendovaginitis: entzündungshemmende Therapie

Normalerweise reichen bei einer Tibialis-posterior-Tendinose Einlagen in den Schuhen (Orthesen) und Fußgelenkbandagen sowie stützende Schuhe oder Stiefel aus. Vollständige Sehnenrisse werden mit einer Operation behandelt, sodass die Funktionsfähigkeit der Patienten normal ist. Dies gilt vor allem bei jungen, aktiven Menschen mit einem plötzlichen Sehnenriss.

Bei einer Tibialis-posterior-Tendovaginitis werden Ruhe und nichtsteroidale Antirheumatika (NSAR) eingesetzt.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
X-Ray
Video
X-Ray
X-ray technology utilizes high-energy rays that can pass through certain body tissue and create...
3D-Modelle
Alle anzeigen
Frühe rheumatoide Arthritis in der Hand
3D-Modell
Frühe rheumatoide Arthritis in der Hand

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN