Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Plantarfibromatose

Von

Kendrick Alan Whitney

, DPM, Temple University School of Podiatric Medicine

Medizinisch überprüft Okt 2021 | Geändert Nov 2021
DIE AUSGABE FÜR MEDIZINISCHE FACHKREISE ANSEHEN

Eine Plantarfibromatose ist eine gutartige (benigne) Wucherung des Bindegewebes in der Fußsohle (Plantarfaszie).

Dabei bilden sich Beulen an der Fußsohle, die am deutlichsten hervortreten, wenn der große Zeh nach hinten und der Fuß nach oben zum Bein gebogen wird. Häufig bilden sich auch Beulen an den Handflächen, vor allem in der Nähe des vierten Fingerknöchelchens.

Die Diagnose einer Plantarfibromatose gründet sich auf die Untersuchung des Fußes.

Eine Behandlung lohnt sich meist nur, wenn die Beulen so groß werden, dass sie bei Gewichtsbelastung Schmerzen verursachen. In diesem Fall können Orthesen (Schuheinlagen) das Gewicht von den Beulen nehmen.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: DIE AUSGABE FÜR MEDIZINISCHE FACHKREISE ANSEHEN
DIE AUSGABE FÜR MEDIZINISCHE FACHKREISE ANSEHEN
NACH OBEN