honeypot link

Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Überblick über das Mittelohr

Von

Richard T. Miyamoto

, MD, MS, Indiana University School of Medicine

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Jun 2020| Inhalt zuletzt geändert Jun 2020
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Quellen zum Thema

Das Mittelohr besteht aus dem Trommelfell (Membrana tympanica) und einer luftgefüllten Kammer, in der die drei Gehörknöchelchen (Ossicula) eine Verbindung vom Trommelfell zum Innenohr bilden (siehe Mittelohr). Das Mittelohr fungiert als Lautverstärker, wohingegen das Innenohr als Umwandler agiert, und mechanische Schallwellen in ein elektrisches Signal umwandelt, das über den Gehörnerv (statoakustischer Nerv) ins Gehirn gesendet wird.

Erkrankungen des Mittel- und Innenohrs rufen viele ähnliche Symptome hervor. Eine Erkrankung des Mittelohrs kann zu Erkrankungen des Innenohrs führen und umgekehrt.

Erkrankungen des Mittelohrs können folgende Ursachen haben:

Die Diagnose stützt sich auf die Symptome und die Befunde der körperlichen Untersuchung. Ärzte untersuchen den Gehörgang und das Trommelfell mit einem Otoskop und führen häufig Hörtests durch. Sie untersuchen auch die Nase und den oberen und mittleren Teil des Rachens auf Infektionen, Allergien und Tumoren.

A Look Inside the Ear

Das Mittelohr besteht aus dem Trommelfell, einer mit Luft gefüllten Kammer mit drei winzigen Knochen (Hammer, Amboss und Steigbügel) und dem Eingang zur Eustachi-Röhre. Das Mittelohr überträgt die Vibrationen vom Trommelfell zum Innenohr durch das ovale Fenster, das sie in Geräusche umwandelt.

A Look Inside the Ear
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Auch von Interesse

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN