Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Übersicht über psychosoziale Störungen bei Jugendlichen

Von

Sharon Levy

, MD, MPH, Harvard Medical School

Medizinisch überprüft Jul 2022
DIE AUSGABE FÜR MEDIZINISCHE FACHKREISE ANSEHEN

Psychologische und soziale (psychosoziale) Probleme, insbesondere Verhaltens- und Schulprobleme, treten während der Jugend so oft auf wie zu keiner Zeit während der Kindheit. Jugendliche sind um einiges unabhängiger und mobiler und die Erwachsenen können wesentlich weniger direkt Kontrolle auf sie ausüben. Wenn das Fehlverhalten schwerwiegend wird und vermehrt auftritt, sollten die Jugendlichen von einem Psychologen auf eine psychosoziale Störung untersucht werden. Insbesondere Depression, Angst und Essstörungen kommen im Jugendalter häufig vor. Jugendliche mit Angst oder affektiven Störungen können körperliche Symptome wie Müdigkeit Erschöpfung Fatigue bedeutet, dass eine Person das starke Bedürfnis empfindet, sich hinzulegen und auszuruhen, und so wenig Energie hat, dass es ihr schwerfällt, aktiv zu werden und zu bleiben. Nach körperlicher... Erfahren Sie mehr oder chronische Müdigkeit Chronisches Erschöpfungssyndrom Beim chronischen Erschöpfungssyndrom, auch als myalgische Enzephalomyelitis oder Chronic Fatigue Syndrome (ME/CFS) bezeichnet, handelt es sich um eine lang andauernde, schwere und entkräftende... Erfahren Sie mehr , Schwindelgefühl, Kopfschmerzen sowie Bauch- oder Brustschmerzen aufweisen.

Die COVID-19-Pandemie COVID-19 COVID-19 ist eine akute Atemwegserkrankung, die schwerwiegend sein kann und von dem Coronavirus namens SARS-CoV-2 verursacht wird. Die Symptome von COVID-19 variieren erheblich. Zwei Arten von... Erfahren Sie mehr und die globale Reaktion darauf mit Veränderungen des Tagesablaufs und der Schulpläne haben die Fälle von Depressionen und Angstzuständen unter vielen Jugendlichen beeinflusst.

Denkstörungen, bei der die Person Schwierigkeiten hat, zwischen Fantasie und Wirklichkeit zu unterscheiden (auch Psychose genannt) setzen meist im Jugend- oder frühen Erwachsenenalter ein. Die erste Episode einer Psychose wird als psychotischer Schub bezeichnet. Schizophrenie Schizophrenie bei Kindern und Jugendlichen Schizophrenie ist chronisch und ist durch Verhaltens-, Wahrnehmungs- und Gedankenstörungen gekennzeichnet und führt zu erheblichen zwischenmenschlichen Schwierigkeiten und funktionellen Problemen... Erfahren Sie mehr und schizoaffektive Störung Schizoaffektive Störung Bei der schizoaffektiven Störung treten typischerweise Verstimmungen auf, wie Depression oder Manie, die mit den für Schizophrenie typischen Symptomen einhergehen. Eine Psychose bezieht sich... Erfahren Sie mehr sind Beispiele für Denkstörungen. Zeiträume mit Psychose können mit Drogenmissbrauch in Zusammenhang stehen. In diesen Fällen hört die Psychose gegebenenfalls nach einer Weile auf. Psychotische Episoden können beim Konsum von Cannabis (Marihuana) Haschisch Marihuana (Cannabis) ist ein Wirkstoff aus den Pflanzen Cannabis sativa und Cannabis indica, die eine psychoaktive Chemikalie enthalten, das sogenannte Delta-9-Tetrahydrocannabinol... Erfahren Sie mehr auftreten, insbesondere bei essbaren Produkten. Bei manchen Jugendlichen mit einem psychotischen Anfall, der durch Cannabis verursacht wurde, entwickelt sich eine chronische psychotische Störung.

Essstörungen Essstörungen – ein Überblick Essstörungen sind durch Störungen des Essverhaltens oder des Verhaltens im Zusammenhang mit dem Essen gekennzeichnet und umfassen für gewöhnlich Veränderungen dahingehend, was oder wie viel... Erfahren Sie mehr treten häufig auf, insbesondere bei Mädchen, und können lebensbedrohlich sein. Einige Jugendliche tun alles, um die Symptome einer Essstörung vor anderen zu verbergen, z. B. dass sie fast nichts mehr essen, nach dem Essen erbrechen, Abführmittel verwenden oder Extremsport betreiben.

Ärzte können diese Probleme häufig feststellen. Sie können praktische Ratschläge erteilen und bei Bedarf die Jugendlichen zu einer Behandlung durch Spezialisten ermutigen.

Weitere Informationen

Bei dem Folgenden handelt es sich um ein englischsprachiges Hilfsmittel, das nützlich sein kann. Bitte beachten Sie, dass das MANUAL nicht für den Inhalt dieser Quelle verantwortlich ist.

  • National Suicide Prevention Lifeline: Bietet eine vertrauliche emotionale Unterstützung für Jugendliche in einer suizidalen Krise oder bei emotionaler Belastung (oder Anruf unter 1-800-273-8255).

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: DIE AUSGABE FÜR MEDIZINISCHE FACHKREISE ANSEHEN
DIE AUSGABE FÜR MEDIZINISCHE FACHKREISE ANSEHEN
NACH OBEN